Bundeskanzlerin Merkel besucht Augsburg

Bundeskanzlerin Angela Merkel besucht am Montag, 23. Februar, den Roboterhersteller Kuka in Augsburg.

Sie wird sich bei einer Führung über das Werksgelände ein eigenes Bild machen über die Roboter und Steuerungstechnologie für die Fabrik im Zeitalter von Industrie 4.0.

Im Fokus des Besuchs der Bundeskanzlerin steht dabei das Robotermodell "LBR iiwa". Er soll im Rahmen von Industrie 4.0 dazu beitragen, den Industriestandort Deutschland auf der Überholspur zu halten. Merkel will in Augsburg erfahren, wie die Fabrik der Zukunft funktionieren kann. Gleichzeitig will sie sich einen Überblick über den aktuellen Stand der Technik verschaffen. Mit Kuka-Geschäftsführer Till Reuter will Merkel bei ihrem Besuch Fragen zum Arbeits- und Produktionsumfeld der Zukunft erläutern und wie Politik und Industrie diese Entwicklung gemeinsam vorantreiben können.

Gleich im Anschluss reist die Bundeskanzlerin weiter zu einem Firmenbesuch in Amberg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.