Das große Los gezogen: Diakonie Augsburg erhält einen neuen Bus von Aktion Mensch

Markus Bottlang, Kaufmännischer Vorstand, freut sich mit (v.l.n.r.) Marliese Magg, Referentin für Fördermittel, Carina Gebele, Leiterin der Tagesstätte, und Arbeitsanleiterin Monika Kusterer über den neuen Bus.
Augsburg: Tagesstätte für psychische Gesundheit |

Die Tagesstätte für psychische Gesundheit der Diakonie Augsburg kann sich dank Unterstützung durch die Aktion Mensch einen neuen Bus leisten.

Es war eine große Freude, als der Brief der Aktion Mensch im Diakonischen Werk Augsburg einging: Die Förderorganisation wird der Diakonie Augsburg einen Zuschuss in Höhe von fast 10.000 Euro zur Anschaffung eines neuen Buses gewähren.

Der Bus wird in der Tagesstätte für psychische Gesundheit Augsburg, die zum Diakonischen Werk Augsburg gehört, dringend zum Transport von Materialien für das arbeitstherapeutische Angebot der Tagesstätte gebraucht. Außerdem wird es für die manchmal mehrmals täglich anstehenden Fahrten wie Einkäufe, Begleitung zu Ärzten, Behörden und therapeutischen Maßnahmen, benötigt.

Tagesstrukturierende Angebote der Tagesstätte

Das Angebot der Tagesstätte richtet sich an chronisch psychisch kranke Menschen in der Stadt Augsburg und Umgebung. Täglich besuchen etwa 55 Personen die Tagesstätte in der Böheimstraße. Sie ist eine niederschwellige Begegnungsstätte. Die tägliche Arbeit mit den Besuchern erfolgt unter ergotherapeutischen und sozialpädagogischen Gesichtspunkten. Neben einer psychosozialen Begleitung, etwa durch Einzelgespräche, stehen den Besuchern verschiedene Angebote zur Auswahl. Sie können sich kreativ betätigen, im Küchen- und Hauswirtschaftsbereich helfen – in der Tagesstätte wird montags bis freitags ein Mittagessen angeboten – sowie arbeitstherapeutische Aufgaben übernehmen. Es gibt auch ein Gruppen- und Freizeitangebot.

Die Aktion Mensch e.V. ist die größte private Förderorganisation im sozialen Bereich in Deutschland. Zu den Mitgliedern gehören: ZDF, Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie, Paritätischer Gesamtverband und die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland. Mit den Einnahmen aus ihrer Lotterie unterstützt die Aktion Mensch jeden Monat bis zu 1.000 Projekte.

Foto
DWA/Ulrike Meißner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.