Der nächste Schritt auf dem Weg zur Uniklinik

So könnte der Campus der Medizinischen Fakultät einmal aussehen. Einzig das Klinikum und das Bezirkskrankenhaus (beides mittig im Hintergrund) bestehen bereits. Alles andere soll im Laufe von Jahren oder Jahrzehnten hinzukommen. (Foto: Nickl & Partner Architekten AG)
Der Ministerrat der Bayerischen Staatsregierung hat die Überführung des Klinikums Augsburg in die Trägerschaft des Freistaats Bayern ermöglicht. Das Gremium hat somit mit seinem Beschluss zur Umwandlung des kommunalen Krankenhauses in ein Universitätsklinikum den Weg für die Errichtung einer Medizinischen Fakultät an der Universität Augsburg frei gemacht.

Voraussetzung dafür war zum einen das positive Votum des Wissenschaftsrats vom Juli, zum anderen die Vorlage eines wirtschaftlichen Sanierungskonzepts für das Klinikum durch dessen kommunale Träger. Diesem stimmte der Ministerrat am Dienstag nun zu.

"Dieser Beschluss bestätigt und honoriert nicht zuletzt die harte und überzeugende Arbeit, die wir in den letzten Jahren bei der Konzeption einer zukunftsfähigen Augsburger Universitätsmedizin geleistet haben", wird die Präsidentin der Uni Augsburg, Sabine Doering-Manteuffel, in einer Pressemitteilung der Universität zitiert.

Auf der Grundlage des Kabinettsbeschlusses können die für die Überführung des kommunalen Klinikums Augsburg in staatliche Trägerschaft sowie die für den Aufbau der Medizinischen Fakultät der Universität Augsburg erforderlichen Schritte nun eingeleitet werden. Konkret geht es um eine entsprechende Änderung des Universitätsklinikagesetzes. Und darum, die Eckpunkte, die mit dem kommunalen Träger des Klinikums Augsburg vereinbart wurden, in ein Vertragswerk umzusetzen. Der Übergang in die staatliche Trägerschaft ist für den 1. Januar 2019 vorgesehen.

Noch im laufenden Jahr soll die offizielle Errichtung der Medizinischen Fakultät der Universität Augsburg gefeiert werden. Deren Aufbau erfordert erhebliche Investitionen des Freistaats in Gebäude und Personal. Am Klinikum wird ein zweiter Campus der Universität Augsburg entstehen, auf dem im Endausbau bis zu hundert Professoren, mehrere hundert Mitarbeiter und 1500 Studentinnen und Studenten forschen, lehren und studieren werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.