Estnischer Botschafter William Mart Laanemäe zu Gast in Augsburg

Der estnische Botschafter höchstpersönlich kommt aus Berlin am 04.12.17 nach Augsburg, um die EU Ratspräsidentschaft des Landes in Augsburg vorzustellen.
Augsburg: Brauhaus 1516 |

Hohen Besuch erwartet am 04.12.17 die Europa-Union Augsburg im Brauhaus 1516 am Hauptbahnhof. Der Botschafter Estlands, William Mart Laanemäe, präsentiert ab 19 Uhr höchstpersönlich die „Prioritäten der estnischen EU-Ratspräsidentschaft“ auf Einladung der Europa-Union Augsburg. Im Anschluss daran steht der aus Berlin anreisende Gast noch für Fragen zur Verfügung.

Gerade in bewegten Zeiten wie diesen sei es besonders hilfreich über die wichtigsten Schritte in der EU informiert zu sein, waren sich die Aktiven in der überparteilichen Europa-Union einig. „Wir freuen uns deshalb besonders, Einblicke aus erster Hand zu den Prioritäten Estlands im Rahmen der EU-Ratspräsidentschaft zu erhalten“, unterstreicht Thorsten Frank, Vorsitzender der Europa-Union Augsburg. Vor der Veranstaltung wird die besondere Ehre des Botschafter-Besuches für Augsburg auch mit einem Eintrag in das Goldene Buch der Stadt festgehalten.

Botschafter stellt höchstpersönlich die Ziele der EU-Ratspräsidentschaft Estlands vor

Am 1. Juli 2017 übernahm die estnische Regierung die halbjährliche Präsidentschaft im Rat der Europäischen Union. Das Credo der Präsidentschaft lautet dabei „Einigkeit durch Gleichgewicht“: Dabei konzentrieren sich Estlands Ziele einerseits auf eine innovative und offene europäische Wirtschaft. Anderseits liegt die Priorität Estlands in der Datenfreizügigkeit und in der darauf folgenden Schaffung eines digitalen Europas. So sollen unter anderem digitale Dienstleistungen und ein grenzüberschreitender digitaler Handel gefördert werden. Eine weitere Säule der EU-Ratspräsidentschaft bildet der Schutz und die Sicherheit Europas. Dabei stehen die europäische Verteidigungszusammenarbeit, Fragen der Migration, die Partnerbeziehungen zwischen der EU und der NATO sowie der Schutz der inneren und äußeren Grenzen auf der Agenda.

Die Europa Union Augsburg freut sich auf die hochkarätige Veranstaltung zu den aktuellen Schwerpunkten und Herausforderungen in der Europäischen Union und lädt in Zusammenarbeit mit dem Europe Direct-Informationszentrums der Augsburg und den Jungen Europäischen Föderalisten Augsburg zu diesem spannenden Abend ein. Der Eintritt ist frei. Estland hat den EU-Ratsvorsitz am ersten Juli von Malta übernommen. Der EU-Ratspräsidentschaft Estlands folgt am 01.01.18 Bulgarien.

Europa-Union Augsburg lädt Botschafter der Länder zur EU-Ratspräsidentschaft ein

Die überparteiliche Europa-Union setzt sich vom Kreisverband bis hin zu den European Federalists seit fast 70 Jahren für die Stärkung des europäischen Gedankens ein. Der ehrenamtlich aktive Verein in Augsburg der Europa-Union wurde 1948 gegründet und ist in Augsburg Stadt und Land aktiv. Der Europa-Union gehören partei-ungebundene Mitglieder, aber auch Mitglieder aus demokratischen Parteien an. Die Europa-Union ist ein gemeinnütziger eingetragener Verein und dient der Völkerverständigung. Weitere Informationen: www.europaunion-augsburg.de sowie http://facebook.de/EuropaUnionAugsburg
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.