Gerechtigkeit ist am Sonntag wählbar

Bundestagskandiat der Linken in Augsburg: Frederik Hintermayr.
In vier Tagen ist Bundestagswahl. Zum Endspurt des Wahlkampfes erklärt Bundestagskandidat Frederik Hintermayr: „Die Bundestagswahl wird entscheidend für das Land. Manche behaupten, die Wahl sei schon gelaufen. Richtig ist: Nichts ist entschieden. Wie es hierzulande weitergeht, hängt entscheidend davon ab, wie stark DIE LINKE am Sonntag wird.“ DIE LINKE trete für soziale Gerechtigkeit, soziale Sicherheit, Abrüstung und Frieden ein, so Hintermayr weiter.

"Die Dinge müssen und dürfen nicht bleiben, wie sie sind. Wir wollen das Land verändern: Wir wollen es sozialer und gerechter machen!“

DIE LINKE wird in Augsburg zum Endspurt des Wahlkampfes noch vielerorts Präsent sein. So zum Beispiel am Samstag mit Infoständen in der Innenstadt. Zu seiner Motivation erklärt Hintermayr, der für DIE LINKE seit 2013 im Bezirkstag sitzt, abschließend: „Wir wollen ein Land, in dem niemand Angst vor Armut haben muss. Wir scheuen uns nicht, dafür Millionäre und Milliardäre deutlich stärker zu besteuern. Wir wollen ein Land, in dem der Reichtum allen zugutekommt.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.