Hoher Besuch: Estnischer Botschafter Dr. William Mart Laanemäe zu Gast in Augsburg

Der Botschafter S.E. Dr. William Mart Laanemäe höchstpersönlich am 04.12.17 um 19 Uhr zu Gast in Augsburg im Brauhaus 1516
 
Informationen zur EU-Ratspräsidentschaft am 04.12.17 aus erster Hand beim Europa-Stammtisch des überparteilichen Vereines
Augsburg: Brauhaus 1516 |

Am Mo. 04.12.17 erwartet Augsburg hohen Besuch. Der estnische Botschafter Dr. Mart Laanemäe ist höchstpersönlich zu Gast in der Fuggerstadt und stellt am Abend ab 19 Uhr im Brauhaus 1516 auf Einladung der Europa-Union Augsburg die EU-Ratspräsidentschaft Estlands vor. Zuvor erfolgt ein Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Augsburg. Außerdem besichtigt Dr. Laanemäe auf Einladung der Stadt Augsburg bedeutsame Orte in der Friedensstadt.

„Wir freuen uns außerordentlich, dass der Botschafter so viel Zeit mitgebracht hat, dass Interessierte damit aus erster Hand Informationen zur EU-Ratspräsidentschaft Estlands erhalten“, betont Thorsten Frank, Vorsitzender der Europa-Union Augsburg. Er dankt den Partnern des Europe Direct-Informationszentrums der Stadt Augsburg und den Jungen Europäischen Föderalisten Augsburg für die Kooperation. Die gemeinsame Arbeit ermöglicht neben dem Europa-Stammtisch der Europa-Union auch einen Eintrag in das Goldene Buch der Stadt sowie eine Stadtbesichtigung. Damit haben die Augsburger hohe Gäste in der Stadt, die sie sonst eher selten persönlich zu Europa und seinen Mitgliedsstaaten direkt befragt werden können. Ein weiterer Pluspunkt für Interessierte dabei sei, dass die Veranstaltung für Interessierte kostenfrei sei, so Frank weiter, der auch Mitglied des Vorstandes der Europa-Union Bayern e.V. ist. Augsburg sende darüber hinaus als Friedensstadt eine positive Botschaft an die Gäste und die Länder, die diese vertreten, fasst der Vorsitzende der Europa-Union Augsburg die Motive der ehrenamtlich Engagierten und der Partner zusammen.

Informationen zur estnischen EU-Ratspräsidentschaft aus erster Hand am Hauptbahnhof

Beim sog. Europa-Stammtisch erläutert der Botschafter die Ziele der estnischen Ratspräsidentschaft. Das Land hat sich die Themen Digitalisierung, Sicherheit und Inklusion als Schwerpunkte ihrer Ratspräsidentschaft gesetzt. Was davon wie umgesetzt werden konnte und welche Schritte folgen, darüber berichtet Mart Laanemäe. Darüber hinaus besteht die Gelegenheit Fragen zur Ratspräsidentschaft und dem baltischen Staat zu stellen. Die Europa Union begrüßte zuvor unter anderem im Rahmen der Europa-Stammtische bereits den slowakischen Botschafter und den niederländischen Generalkonsul.

Hochkarätige Gäste bei den Stammtischen der Europa-Union Augsburg kostenfrei erleben

Estland hat den EU-Ratsvorsitz am ersten Juli von Malta übernommen. Der EU-Ratspräsidentschaft Estlands folgt am 01.01.18 Bulgarien. Die überparteiliche Europa-Union setzt sich vom Kreisverband bis hin zu den European Federalists seit über 60 Jahren für die Stärkung des europäischen Gedankens ein. Der ehrenamtlich aktive Verein in Augsburg der Europa-Union wurde 1948 gegründet und ist in Augsburg Stadt und Land aktiv. Der Europa-Union gehören partei-ungebundene Mitglieder, aber auch Mitglieder aus demokratischen Parteien an. Die Europa-Union ist ein gemeinnütziger eingetragener Verein und dient der Völkerverständigung. Weitere Informationen: www.europaunion-augsburg.de sowie http://facebook.de/EuropaUnionAugsburg
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.