Neujahrsempfang der Bürgervereinigung Pro Augsburg im Rathaus

Augsburg: Rathaus | Am Nachmittag des 21.02.2016 fand der diesjährige Neujahrsempfang der Bürgervereinigung Pro Augsburg im oberem Flez des Augsburger Rathauses statt. Es kamen zahlreiche Gäste, auch von anderen Parteien. Darunter waren z.B. Bürgermeisterin Eva Weber (CSU), Baureferent Gerd Merkle (CSU), Claudia Eberle (CSM), Max Weinkamm (CSU), Rainer Erben (Die Grünen), Stadtbergens Bürgermeister Metz, sowie auch Vertreter der Wirtschaft. Der neue Pro Augsburg-Vorsitzende, Sebastian Berz, hielt einen längeren Vortrag, in dem er auch auf die Flüchtlingsproblematik einging. Geehrt wurden für ihr großes ehrenamtliches Engagement Fritz Schmid, der Vorstand von der Augsburger Tafel und Max Schuster, der Initiator des Rehazentrums in Burgau für Hirnverletzte und des Nachsorgezentrums in Augsburg. Schuster hielt auch einen interessanten Vortrag über sein umfassendes Wirken in der Vergangenheit, z. B. dass ein Unfall mit seiner eigenen Tochter zu dem Ganzen beigetragen hat und durch welche Instanzen er gehen musste, bis die Klinik erst einmal seinen Betrieb aufnehmen konnte. Dies war kein leichter Weg für ihn, aber die Beharrlichkeit hat sich ausgezahlt und es wurden mehrere dieser speziellen Rehazentren in Bayern eingerichtet, nachdem es diese bis damals nicht gab.
Zwischen den Vorträgen sang das Duett um Tenor Benedikt Bader unter Klavierbegleitung klassische Lieder.
Ausgeklungen ist der Abend in einem "Get Together" an einem kaltem Buffet mit ausgesuchten Snacks und Spezialitäten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.