Personalamt unter Doppelspitze

Dagmar Götz und Inge-Maria Zuleger (von links) werden künftig das Personalamt als Doppelspitze leiten. Foto: Stadt Augsburg/Siegfried Kerpf

Das Personalamt der Stadt Augsburg wird ab 1. Januar von zwei verheirateten Juristinnen und Müttern geleitet.

"Mit der Besetzung durch zwei Frauen in Teilzeit setzt die Stadt Augsburg ein wichtiges Signal als moderne Arbeitgeberin, die auch in Führungspositionen flexibel mit Arbeitszeitmodellen umgeht", sagt Oberbürgermeister Kurt Gribl.

Im Personalamt sind rund 80 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen beschäftigt. Augsburg übernimmt bayernweit eine Vorreiterrolle. Sie ist die einzige Stadt in Bayern, in der ein "Schlüsselamt" wie das Personalamt, von einer weiblichen Doppelspitze in Teilzeit geleitet wird. Jede der beiden Amtsleiterinnen übernimmt schwerpunktmäßig Teilbereiche, die sie verantwortet. Führungsaufgaben wollen sie gemeinsam wahrnehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.