Pro Augsburg ist gegen die verschärfte Umweltzone

Seit Mittwoch gilt in der Augsburger Innenstadt: Nur Autos mit grüner Plakette sind erlaubt. (Foto: Elisabeth Mezler)
Seit gestern gilt in Augsburg die dritte Stufe der Umweltzone. Nur noch Autos mit grüner Plakette, dürfen in die Innenstadt fahren.

Pro Augsburg hat nun einen Antrag gestellt, die Verschärfung der Umweltzone zurück zu nehmen.


Aus Sicht der Fraktion würde damit nur eine minimale Schadstoffreduzierung erreicht, dafür aber eine „erhebliche Anzahl Gewerbetreibender geschäftlich und finanziell belastet“. Stattdessen schlägt Pro Augsburg vor, eine intelligenteres Ampelsystem einzuführen, Ampeln nachts öfter auszuschalten, Mitarbeitern der Stadt Dienstfahrräder bereitzustellen sowie mehr Homeoffice-Arbeitsplätze einzurichten, um das Verkehrsaufkommen zu senken. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.