Reiner Erben tritt nicht zurück

Reiner Erben tritt nicht zurück Umweltreferent Reiner Erben tritt nicht zurück.

Reiner Erben bleibt Umweltreferent. Das stellte der berufsmäßige Stadtrat gestern in einer persönlichen Stellungnahme klar.

Erben reagierte damit auf die Forderung der Bürgerinitiative "Stadtwerke in Bürgerhand", die ihn aufforderten, sein Amt niederzulegen (wir berichteten). Grund war Erbens Bekenntnis zur Stadtwerke-Fusion, die nun durch einen Bürgerentscheid verhindert wurde. "Die Abstimmung über die Fusion der Stadtwerke/Energie mit Erdgas Schwaben hat ein eindeutiges Ergebnis. Eine deutliche Mehrheit der Bürger lehnt eine Fusion ab. Vor dieser klaren Entscheidung habe ich hohen Respekt und nehme sie als zuständiger Referent für Energiefragen und Klimaschutz in der Stadtregierung als Auftrag an", so Erben. Er stehe mit seinem gesamten politischen Leben für die Umsetzung der dezentralen Energiewende und den Ausbau des Klimaschutzes. "Dies werde ich auch weiterhin kraftvoll als Umweltreferent der Stadt Augsburg tun."

von Markus Hoeck
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.