SPD fordert öffentliche Toiletten im Wittelsbacher Park

Toiletten im Park? Das fordert nun die SPD-Stadtratsfraktion. (Foto: Peter Maier)
Die SPD-Fraktion fordert öffentliche Toiletten im Wittelsbacher Park. Bei Oberbürgermeister Kurt Gribl hat die Fraktion beantragt, zu prüfen, inwieweit die Aufenthaltsqualität im Wittelsbacher Park verbessert werden kann. Hintergrund seien unter anderem Beschwerden von Bürgern. "Wichtig dabei wäre, die Errichtung einer öffentlichen Toilette im Parkbereich", schreibt die Fraktion in einer Pressemitteilung.

Eine solche sei - so die Antragsteller - in dem 18 Hektar großen Park gerade deshalb notwendig, weil erfreulicherweise immer mehr Erholungs- und Sporttreibende sowie spielende Kinder den Park frequentieren. Letzthin würde dies auch die Funktionalität des Wittelsbacher Parks verbessern, listet die Fraktion auf. Dieser habe neben Erholungsaufgaben schließlich auch eine wichtige Bedeutung für die Stadtökologie. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.