AEV - Krefeld 4:3 nach Verlängerung

Auf dem Weg zum Siegtreffer: T.J. Trevelyan (am Puck) wird gleich auf den mitlaufenden Thomas Holzmann passen, und der zum 4:3 vollstrecken.
Auch die Heimpremiere gelungen: Zwar baute der AEV nach einem formidablen ersten - da hätte man wesentlich höher als mit 2:1 führen müssen - und einem guten zweiten Drittel im Schlussabschnitt ab und musste in Unterzahl den Ausgleich schlucken, aber zum Schluss jubelten doch die Augsburger Fans. In der Verlängerung konterten T.J. Trevelyan und Thomas Holzmann die Krefelder aus, und nach dem tollen Schlusspurt in Nürnberg gewinnt der AEV auch das zweite Spiel des ersten Hauptrunden-Wochenendes.

zum ausführlichen Spielbericht
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.