Auch für Papas mit Bierbauch

Rein in den Kuhsee, heißt es am Sonntag wieder für 1000 Triathleten in Augsburg-Hochzoll. Foto: Stephan Reichl/km-Sportagentur

1.000 Starter, 6.000 Zuseher: Der größte Triathlon Schwabens lockt am Wochenende wieder an den Augsburger Kuhsee. Es ist ein Wettkampf für den Breitensport.

Am letzten Wochenende vor den Sommerferien ist es wieder soweit: Am Samstag, 25., und Sonntag, 26. Juli, finden am Hochzoller Kuhsee der Nachtlauf und der Triathlon statt. Mit dem "LEW Kuhsee Triathlon" organisiert die km-Sport-Agentur die größte Triathlon Veranstaltung in Schwaben. Über 1000 begeisterte Teilnehmer und 6000 enthusiastische Zuschauer sorgen dafür, dass sich die Veranstaltung weit über die Region hinaus einen exzellenten Namen gemacht hat, denn die Teilnehmer kommen nicht nur aus Augsburg und dem Umland, sondern auch aus München und Karlsruhe. Vom sechsjährigen Kind bis zum 70-jährigen Rentner ist altersmäßig alles vertreten.

Das Ausdauersport-Event möchte eben kein "Augsburger Iron Man" sein, sondern widmet sich bewusst dem Breitensport. Organisatorin Katja Mayer betont: "Wir wollen keine Profis in Neoprenanzügen, sondern auch die Mutti mit dem Fahrradkorb hinten drauf. Man sieht hier nicht nur durchtrainierte Athleten, sondern auch den Papa mit kleinem Bierbauch. Aber bei uns muss sich keiner genieren. Es geht auch nicht ausschließlich um die Leistung, sondern vor allem um den Spaß."

Der zum zehnjährigen Jubiläum eingeführte Nachtlauf mit über 250 Fackeln und einem Heißluftballonglühen am Samstagabend vor dem Triathlon ist bereits ausgebucht, erfreut sich mit inzwischen 700 Teilnehmern reger Beteiligung und ist aus dem Veranstaltungswochenende nicht mehr wegzudenken. "Hier herrscht einfach eine tolle Atmosphäre. Das zieht sogar die sonst schwer zu begeisternden Augsburger an", schwärmt Mayer. Start beim Nachtlauf ist um 21.30 Uhr.

Der Triathlon am Sonntag beginnt ab 9.30 Uhr. "Es ist schon spektakulär, wenn sich rund 1000 Teilnehmer gleichzeitig in den Kuhsee stürzen", berichtet die Veranstalterin. Beim Triathlon sind 500 Meter Schwimmen, 18 Kilometer Radeln und fünf Kilometer Laufen zu bewältigen. Für die Kinder gilt es, 100 Meter im Uferbereich zu schwimmen, vier Kilometer zu radeln und einen Kilometer zu laufen.

Auch im Jahr 2015 wird die Anmeldegebühr des Kindertriathlons wieder zu 100 Prozent ein soziales Projekt in der Region unterstützen. Wie im Jahr zuvor wird dies wieder das Kinderheim Friedberg sein. Man kann jeweils als Solist oder in der Staffel antreten. Für den Triathlon sind noch Anmeldungen möglich. Am Sonntag wird auch im Rahmenprogramm das Spielmobil vom Kinderschutzbund dabei sein. Ein Event mit 1500 begeisterten Teilnehmern und bis zu 6000 faszinierten Zuschauern braucht viele helfende Hände. Den Erfolg des Kuhsee Triathlons, bereits im 16. Jahr, und des Nachtlaufs in seiner siebten Auflage verdankt der Veranstalter einem herausragendem Team. Ehrenamtlich engagieren sich 150 Helfer bei Aufbau und Abbau, als Streckenposten, in der Wechselzone, bei der Zeitmessung, der Auswertung, als Lifeguards im Wasser, bei der Ausgabe der Startunterlagen, der T-Shirts sowie der kostenlosen Verpflegung.

Wer beim Nachtlauf und beim Triathlon startet, dem wird auch heuer der Titel "Night and Day Champion" verliehen. Weitere Infos und die Anmeldeunterlagen findet man unter www.kuhseetriathlon.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.