Bildergalerie: Augsburger Panther - Grizzlys Wolfsburg 5:3

Christian Kretschmann (l.), Mike Davies (r.) nach dem 5:1

Der AEV startet mit zwei Heimsiegen ins neue Jahr und überholt Mannheim: Nach dem 3:1-Sieg gegen Bremerhaven am Mittwoch kam am Freitagabend Vizemeister Wolfsburg im Curt-Frenzel-Stadion unter die Räder, der Abstand auf Platz 10 verringert sich damit auf drei Punkte. Die Niedersachsen wurden im ersten Drittel hart durchgeschüttelt und lagen verdient 1:3 hinten, im Mitteldrittel versuchten die Grizzlys das AEV-Spiel zu kopieren, gerieten jedoch noch weiter ins Hintertreffen – Zwischenstand nach vierzig Minuten 5:1 für den AEV. Erst gegen Ende des Spiels wurde es nach zwei Foucault-Toren noch einmal kurz spannend, aber die Panther stemmten sich über drei Minuten lang zu fünft gegen sechs Wolfsburger Feldspieler und retteten den Vorsprung über die Schlusssirene.

zum ausführlichen Spielbericht

1
1
1
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.