Bildergalerie Spiel sieben in Nürnberg: Kein Happy End für den Augsburger EV

Die 5:3-Niederlage im siebten Spiel beendete eine der tollsten DEL-Saisons des AEV. Platz sechs in der Hauptrunde und ein spannendes Viertelfinale sind das eine, mitreißende Spiele das andere. Mike Stewarts Mannschaft kann trotz des Ausscheidens stolz auf die vergangenen Monate zurückschauen, sie hat in jedem Spiel alles gegeben - im letzten hat das leider nicht gereicht.

"Was bleibt, ist der Stolz auf die beste Hauptrunde der Clubgeschichte und packende Playoffs", schreibt der Augsburger EV am Mittwoch in einer Pressemitteilung. "Natürlich möchte sich unsere Mannschaft von den Fans, die in 29 Heimspielen und bei zahlreichen Auswärtspartien der siebte Mann waren, persönlich verabschieden." Die Saisonabschlussfeier findet statt am Sonntag, 26.3. ab 12:00 Uhr im Curt Frenzel-Stadion. Die Mannschaft wird Autogramme schreiben und sich mit ihren Fans fotografieren lassen, außerdem verkaufen die Betreuer Ausrüstungsgegenstände des Teams: Hosen, Schläger, Schlittschuhe, Stutzen usw.

zum ausführlichen Spielbericht
2
Diesen Autoren gefällt das:
2 Kommentare
1.652
Gudrun Arndt aus Augsburg - Haunstetten | 22.03.2017 | 17:50  
47
Anton Gruber aus Augsburg - City | 28.03.2017 | 19:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.