DEL-Spielplan steht: Augsburger Panther starten zweimal auswärts

Die Fans der Augsburger Panther müssen ein Wochenende länger warten, bis sie ihr Team in der DEL-Saison 2017/18 das erste Mal im Curt-Frenzel-Stadion begrüßen können. (Foto: David Libossek)

Die Augsburger Panther kennen seit dem heutigen Montag ihren Spielplan für die DEL-Saison 2017/18. Am ersten Wochenende muss der AEV zwei Mal auswärts ran. Darauf folgen drei Derbys und die erste Partie gegen den Erzrivalen.

Am heutigen Montag veröffentlichte die Deutsche Eishockey Liga (DEL) den Spielplan für die im September beginnende Spielzeit 2017/18. Die Augsburger Panther starten demnach am 8. und 10. September mit einem NRW-Wochenende in Düsseldorf und Krefeld in die 24. DEL-Saison, ehe am 15. September der erste Auftritt im heimischen Curt-Frenzel-Stadion gegen Straubing folgt.

Darauf folgen zwei weitere Derbys: In Ingolstadt und gegen den Viertelfinalgegner der Vorsaison Nürnberg. Anschließend treten die Panther bei den Kölner Haien an.

Alle Spieltermine der DEL-Saison 2017/18 und aktualisierte Terminänderungen stehen auf www.aev-panther.de/kalender.

Einzelkarten für alle Hauptrunden-Heimspiele der Augsburger Panther sind mit Wiedereröffnung des 1878 SHOP im Curt-Frenzel-Stadion im August erhältlich, ein genauer Termin werde noch bekannt gegeben, lassen die Panther in ihrer Mitteilung wissen.

Die 26 Hauptrunden-Heimspiele der Augsburger Panther verteilen sich zwischen September 2017 und März 2018 auf zehn Freitage und acht Sonntage. Acht Mal finden die Heimspiele unter der Woche statt, wobei wiederum fünf Termine an oder vor Feiertagen oder in Schulferien liegen.


Augsburger Panther dreimal am Donnerstag

Im Zusammenhang mit der Partnerschaft der DEL, ihrer Clubs und Telekom Eishockey, wird ab der Saison 2017/18 auch an Donnerstagen mindestens ein DEL-Spiel ausgetragen. Die Jungs von Panther-Headcoach Mike Stewart sind insgesamt drei Mal an Donnerstagen aktiv: 5. Oktober gegen Wolfsburg, 28. Dezember gegen Berlin und 25. Januar 2018 in Schwenningen.

Olympia-Pause im Februar, Bullyzeiten der DEL bleiben gleich

Im Februar 2018 legt die Deutsche Eishockey Liga eine dreieinhalbwöchige Spielpause ein, Grund sind die Olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang vom 9. bis 25. Februar.

Die Bullyzeiten ändern sich in der neuen Spielzeit nicht: Freitagsspiele und Partien an Arbeitstagen beginnen um 19.30 Uhr, während an Sonn- und Feiertagen der erste Puck um 14 Uhr, 16.30 Uhr oder 19 Uhr fällt. Änderungen der Spielzeiten sind jeodch aufgrund von TV-Übertragungen möglich.

Die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft beginnt am 7. März 2018 mit der ersten Playoff-Runde. Ein mögliches siebtes Finalspiel beendet dann spätestens am 26. April 2018 die 24. DEL-Saison.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.