Derby im Rosenaustadion: FC Augsburg U23 empfängt 1860 München 2

Sieben Spiele hat die U23 des FC Augsburg in dieser Saison noch vor der Brust. Sieben Spiele, in denen die Mannschaft von Christian Wörns alles dafür tun wird, um am Ende den Klassenerhalt in der Regionalliga Bayern feiern zu können.

Zum Endspurtauftakt reist am Samstag, 6. April, (14.00 Uhr) der TSV 1860 München II ins Rosenaustadion. Die Mannschaft nimmt aktuell den Tabellenplatz Nummer zehn ein und kann 37 Punkte sowie ein Torverhältnis von 34:27 Treffern vorweisen. Bester Torschütze des TSV ist Linksaußen Nico Karger mit zehn Saisontoren. "1860 ist sehr strukturiert und macht taktisch und technisch einen guten Eindruck. Sie haben viel Qualität und wir müssen schauen, dass wir dagegenhalten", weiß FCA-Trainer Christian Wörns.

Aus den vergangenen drei Spieltagen nahmen die Junglöwen jeweils einen Punkt mit, genauso wie aus dem Hinspiel gegen die Augsburger Bundesligareserve. Nachdem Julian Günther-Schmidt den FCA in der 36. Spielminute in Führung geschossen hatte, glich 1860 in der 86. Spielminute noch aus.

Personell fallen bei den Fuggerstädtern neben den Langzeitverletzten Raphael Framberger und Jonathan Scherzer auch Arif Ekin aus. Hinter den Einsätzen von Yannik Thiel und Bastian Kurz stehen noch Fragezeichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.