"Drei Punkte wären ein großer Schritt Richtung Klassenerhalt" - Markus Weinzierl vor FCA-Spiel gegen Köln

Der FC Augsburg freut sich darauf, den 32. Spieltag am Freitag, 29. April, (20.30 Uhr) mit einer Flutlicht-Partie zu eröffnen. Mit dem 1. FC Köln wartet ein Gegner, der in der WWK ARENA befreit aufspielen kann.

Nach den aufeinander folgenden Siegen gegen Bremen, Stuttgart und zuletzt Wolfsburg ist die Stimmung bei den Fuggerstädtern gut. Doch es gibt einen Wehrmutstropfen: Kapitän Paul Verhaegh fällt erneut mit einer Muskelverletzung aus. Gegen die Geißböcke wird außerdem Caiuby fehlen, der beim VfL die zehnte gelbe Karte sah und damit eine Partie pausieren muss. Für beide Positionen stehen jedoch mit Daniel Opare, dessen jüngste Auftritte Trainer Markus Weinzierl ausdrücklich lobt, und Markus Feulner beziehungsweise Tobias Werner, Dong-Won Ji und Raul Bobadilla prominente Alternativen zur Verfügung.

Das ist wichtig, denn die Gäste vom Rhein reisen mit einem großen Selbstbewusstsein an. Sie haben den Klassenerhalt bereits perfekt gemacht und können befreit aufspielen, wie Weinzierl auf der Pressekonferenz vor dem Spiel betont: „Sie sind sehr spielstark und können gut verteidigen. Ich erwarte ein enges und spannendes Match, so wie im Hinspiel.“

Die jüngere Vergangenheit spricht dabei für die Augsburger, die keine der vergangenen vier Liga-Partien gegen Köln verloren haben. Dazu die fantastische Serie von drei Siegen in Folge. „Die Stimmung auf dem Feld und in der Kabine ist sehr gut. Auch ich habe viel Selbstbewusstsein getankt“, bestätigt Mittelfeldspieler Ja-Cheol Koo.

„Es zählt weiterhin jeder Punkt und drei wären ein großer Schritt Richtung Klassenerhalt“, so der entschlossene Markus Weinzierl. Da bleiben auch bei den Journalisten keine Fragen mehr offen und so endet diese Pressekonferenz nach gerade einmal fünf Minuten. Weinzierl und Koo ist es recht – mehr Zeit, sich auf das wichtige Flutlichtspiel zu freuen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.