Erster Neuzugang des AEV: Daniel Schmölz wechselt zu den Augsburger Panthern

Die Panther-Fans können sich über Daniel Schmölz freuen. Von den Schwenninger Wild Wings wechselt der 25-jährige Angreifer in die Fuggerstadt. (Foto: Archiv)

Die Augsburger Panther können ihren ersten Neuzugang für die DEL-Saison 2017/18 vermelden. Von den Schwenninger Wild Wings wechselt der 25-jährige Angreifer Daniel Schmölz in die Fuggerstadt.



Für die Kölner Haie und die Schwenninger Wild Wings absolvierte Daniel Schmölz bereits 148 DEL-Spiele. Insgesamt stehen für den gebürtigen Füssener 17 Tore und 26 Assists in der höchsten deutschen Spielklasse zu Buche. Vergangene Saison erreichte der 183 Zentimeter große und 90 Kilogramm schwere Linksschütze mit neun Toren und 14 Assists eine neue Karriere-Bestmarke. Nun sicherten sich die Panther die Dienste des begehrten deutschen Angreifers.

"Daniel passt sehr gut zu uns"

„Wir sind sehr glücklich, dass sich Daniel Schmölz für einen Wechsel zu den Augsburger Panthern entschieden hat. Auch wenn er gerade seine beste DEL-Saison gespielt hat, so sehen wir ihn in seiner Entwicklung noch nicht am Ende. Von seiner Spielanlage passt Daniel sehr gut zu uns. Er ist schnell, scheut keinen Zweikampf und hat nicht zuletzt in der abgelaufenen Spielzeit seine Scorerqualitäten unter Beweis gestellt“, so Panther-Trainer Mike Stewart über seinen ersten Neuzugang.

Schmölz freut sich auf Augsburg

Daniel Schmölz ergänzt: „Augsburg hat eine tolle Saison gespielt. Die Verantwortlichen haben sich in den letzten Wochen sehr um mich bemüht. Dies und die Nähe zu meiner Füssener Heimat waren schlussendlich die ausschlaggebenden Gründe für einen Wechsel zu den Panthern. Ich freue mich sehr auf meine neue Herausforderung und möchte meinen Teil zum Erfolg des Teams beitragen.“

Daniel Schmölz unterzeichnete in Augsburg einen Einjahresvertrag und wird für die Panther künftig mit der Rückennummer 25 auflaufen.
(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.