FC Augsburg: Christian Wörns tritt zurück

Nicht mehr Trainer der U23 des FC Augsburg: Christian Wörns. (Foto: David Libossek)

Einen Trainerwechsel gibt es in der U23 des FC Augsburg. Der bisherige Trainer Christian Wörns, der seit Januar 2016 für die Mannschaft in der Regionalliga Bayern verantwortlich war, ist von seinem Amt zurückgetreten.

Der FC Augsburg nennt in seiner Pressemitteilung "persönliche Gründe" als Ursache. In der U23 lief es allerdings auch sportlich dürftig: Drei der ersten vier Saisonspiele verlor der FCA.

Frankenberger übernimmt für Wörns

Bis ein Nachfolger gefunden ist, wird Alexander Frankenberger als Cheftrainer Nachwuchs das Team übergangsweise betreuen.

„Wir respektieren die Entscheidung von Christian Wörns und bedanken uns bei ihm für sein Engagement in der U23, die mit dem Klassenerhalt in der Saison 2015/16 sowie Platz vier im Vorjahr sportlich eine tolle Entwicklung genommen hat“, lässt sich Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport des FCA, in der Meldung zitieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.