FC Augsburg gibt Zellner, Beller und Barth frei: Weinzierls Co-Trainer dürfen auch zu Schalke

Werden auch auf Schalke zusammenarbeiten: Tobias Zellner und Markus Weinzierl. (Foto: Alexander Heinle)
Der FC Augsburg hat sich mit seinen Co-Trainern Wolfgang Beller und Tobias
Zellner sowie mit Athletiktrainer Thomas Barth auf eine sofortige Auflösung der
jeweiligen Verträge verständigt. Die entsprechenden Auflösungsvereinbarungen
wurden am Mittwoch unterzeichnet. Das teilte der Verein am Donnerstag mit.

„Nach konstruktiven Gesprächen mit allen Beteiligten haben wir dem Wunsch
nach Vertragsauflösungen entsprochen“, wird Geschäftsführer Sport Stefan
Reuter in der Mitteilung zitiert. „Wir bedanken uns bei den Trainern für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren und wünschen jedem Einzelnen viel Erfolg für die Zukunft.“

Der Wechsel des Trios war in den vergangenen zwei Wochen zur Hängepartie geraten, weil sich der FCA und der FC Schalke offenbar nicht über die Modalitäten einig geworden waren.
0
3 Kommentare
8
Schorsch Müller aus Augsburg - Inningen | 16.06.2016 | 12:16  
David Libossek aus Augsburg - City | 16.06.2016 | 12:50  
8
Schorsch Müller aus Augsburg - Inningen | 16.06.2016 | 17:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.