FC Augsburg holt Japaner: Usami unterschreibt beim FCA

Hier unterschreibt er noch auf einem Bayern-Poster, nun setzte er seine Unterschrift unter einen Vierjahresvertrag beim FC Augsburg. Foto: David Libossek
FCA verpflichtet Takashi Usami
Der FC Augsburg ist kurz vor dem Start in die Vorbereitung auf die kommende Saison auf dem Transfermarkt tätig geworden und hat Takashi Usami vom japanischen Erstligisten Gamba Osaka verpflichtet. Der 24-jährige japanische Nationalspieler erhält einen Vier-Jahresvertrag bis zum 30. Juni 2020, der vorbehaltlich der noch ausstehenden sportmedizinischen Untersuchungen gilt. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

Beim heutigen Trainingsauftakt (14.30 Uhr statt 15 Uhr) wird der Offensivspieler, der zwischen 2011 und 2013 in der Bundesliga bereits für Bayern München und die TSG 1899 Hoffenheim am Ball war, noch nicht dabei sein. Usami wird Ende Juni in Augsburg erwartet, um dann die Untersuchungen durchzuführen.

„Wir freuen uns, dass es mit der Verpflichtung geklappt hat, denn Takashi Usami hat als junger Spieler bereits Erfahrungen in der Bundesliga gesammelt und sich in den letzten Jahren bei Gamba Osaka enorm weiterentwickelt. Wir sind überzeugt, dass er unserer Mannschaft mit seinen Qualitäten weiterhelfen wird“, sagt Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport des FC Augsburg.

“Ich habe die Bundesliga auch von Japan aus immer verfolgt, der FC Augsburg hat sich in den letzten Jahren toll entwickelt. Ich freue mich sehr darauf, wieder in der Bundesliga spielen zu können“, sagt Takashi Usami zu seiner Rückkehr nach Deutschland.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.