FC Augsburg: Länderspielpause beendet

Zum Abschluss der Länderspielperiode waren vier FCA-Profis am Dienstag noch einmal mit ihren Nationalmannschaften unterwegs. Für Ja-Cheol Koo und Jeong-Ho Hong war die Länderspielpause bereits am Sonntag zu Ende, sie trainierten Dienstag wieder gemeinsam mit ihren FCA-Kollegen.

Südkorea war als souveräner Gruppenerster bereits vor dem abschließenden Spiel gegen Kuwait für die nächste Runde der WM-Qualifikation qualifiziert. Da das Spiel abgesagt wurde, setzte Südkorea bereits am Sonntag ein Freundschaftsspiel in Thailand an. Ja-Cheol Koo reiste nicht mehr zu diesem Spiel, Jeong-Ho Hong war über 45 Minuten beim 1:0-Sieg im Einsatz. Den Siegtreffer erzeitel Hyun-Jun Suk bereits nach fünf Minuten.

In der Vorbereitung auf die Europameisterschaft 2016 in Frankfreich trafen am Dienstagabend außerdem Alfred Finnbogason und Konstantinos Stafylidis zu einem Testspiel aufeinandern. Dabei setzten sich die Isländer nach einem 0:2-Rückstand noch 3:2 durch. Während Stafylidis von Beginn an auf dem Platz stand, kam Finnbogason erst in der 86. Minute in die Partie. Kostas Fortounis hatte mit einem Doppelschlag (19. / 31.) die Griechen in Führung gebracht, Arnor Ingvi Traustason (34.), Sverrir Ingason (70.) und Kolbeinn Sigthorsson (82.) drehten die Partie zu Gunten der Gäste.

Ohne Einsatz blieb Ragnar Klavan bei der 0:1-Niederlage Estlands gegen Serbien. Den Treffer des Tages erzielte Aleksandar Kolarov in der 81. Spielminute. Ebenfalls nicht auf dem Platz stand Marwin Hitz beim Spiel der Schweizer "Nati" gegen Bosnien-Herzegowina. Er sah von der Bank aus eine 0:2-Niederlage seines Teams. Ex-Bundesligaprofi Edin Dzeko (15.) und Miralem Pjanic (57.) erzielten die Treffer für die Gastgeber. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.