FC Augsburg: Manuel Baum will positiven Trend gegen Mainz 05 fortsetzen

Nach dem 3:2-Heimsieg und damit dem zweiten Sieg im zweiten Rückrundenspiel des Jahres blickt Manuel Baum auch der Auswärtsaufgabe beim 1. FSV Mainz 05 (Freitag, 10. Februar, 20.30 Uhr) positiv entgegen: „Wir gehen nicht mit der Einstellung in das Spiel, in Mainz nur einen Punkt mitnehmen zu wollen."

Mannschaftskapitän Paul Verhaegh möchte die makellose Rückrundenbilanz weiter ausbauen: „Wir sind gut drauf und möchten den positiven Trend fortsetzen." Den FCA sieht er noch nicht am Leistungsmaximum angekommen: „Wir arbeiten jetzt seit sechs Wochen mit dem neuen Trainer und wollen uns weiter Schritt für Schritt verbessern."

Das vergangene Spiel gegen Bremen wurde gründlich analysiert. Den Heimsieg habe man mit einer guten Moral erzwungen: „Auch nach dem 2:2 haben wir weiter auf Sieg gespielt." Außerdem arbeite man daran, die schlechteren Spielphasen abzustellen. „Im Spiel gegen die Mainzer wird es besonders darauf ankommen, schnelle Balleroberungen und damit einhergehende Konter des Gegners zu verhindern", so Manuel Baum.

Die personelle Situation ist wie über die ganze Saison angespannt. Neben Jan Moravek steht seit dem Bremen-Spiel auch Ja- Cheol Koo mit einer Bänderverletzung auf der Verletztenliste. Dominik Kohr fehlt gelbgesperrt. Kein Risiko möchte Manuel Baum bei Daniel Baier, der seit zwei Tagen das Mannschaftstraining wieder voll absolvieren konnte, eingehen: „Das Wichtigste ist, dass er schmerzfrei spielen kann. Sollte das nicht der Fall sein, wird er lieber nochmal pausieren." Eine finale Entscheidung wird also noch fallen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.