FC Augsburg: Maurice Malone für U17-Weltmeisterschaft nominiert

Der Nachwuchsspieler des FC Augsburg Maurice Malone ist vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) für den erweiterten Kader der U17-Weltmeisterschaft in Indien nominiert worden.

Aus den 33 nominierten Spielern wird DFB-Trainer Christian Wück voraussichtlich Mitte September den endgültigen Kader bekannt geben. Dieser wird sich dann ab Mittwoch, 27. September, in Frankfurt auf das Turnier vorbereiten, ehe es drei Tage später am Samstag, 30. September, weiter nach Indien geht.

Die U17-WM geht von Freitag, 6. Oktober, bis Samstag, 28. Oktober. Gespielt wird in Neu Dehli, Navi Mumbai, Goa, Kochi, Guwahati und Kalkutta. Der DFB-Nachwuchs wurde in die Gruppe C gelost und trifft dort in seinem ersten Gruppenspiel am Samstag, 7. Oktober, in Goa auf Costa Rica. Anschließend spielen die Deutschen ebenfalls in Goa am Dienstag, 10. Oktober, gegen den Iran und am Freitag, 13. Oktober, in Kochi gegen Guinea. Insgesamt nehmen 24 Mannschaften an der U17-WM teil, die besten zwei Teams jeder Gruppe sowie die vier besten Gruppendritten ziehen nach der Gruppenphase ins Achtelfinale ein.

Dazu wurde U15-Spieler Patrick Sander zu einem DFB-Lehrgang nominiert, der von Sonntag, 10. September, bis Mittwoch, 13. September in Ruit stattfindet.

Für das Vier-Nationen-Turnier vom DFB auf Abruf nominiert, wurde außerdem der U17-Spieler des FC Augsburg Simon Asta. Das Turnier geht von Sonntag, 3. September, bis Mittwoch, 13. September und findet in Bayern statt. So spielen die Deutschen am am Freitag, 8. September, um 16.30 Uhr in Deggendorf gegen Italien. Zwei Tage später steht am Sonntag, 10. September, (16.30 Uhr) in Passau die Begegnung gegen Israel an und wiederum zwei Tage später trifft der DFB am Dienstag, 12. September, um 16.00 Uhr in Burghausen auf die Niederlande.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.