FC Augsburg: Pressekonferenz vor Spiel gegen Ingolstadt

Manuel Baum richtet seinen Blick nach vorne, zeigte sich sehr überzeugt und sagt ein starkes Spiel voraus. (Foto: Alexander Heinle)

Der FC Augsburg richtet seinen Blick nur nach vorne und hat am Mittwoch um 20 Uhr den FC Ingolstadt 04 in der WWK ARENA zu Gast. Bei der Pressekonferenz heute zeigte sich Manuel Baum sehr überzeugt und sagt ein starkes Spiel voraus.

"Ich bin von unserer Qualität überzeugt und wir bereiten uns sehr intensiv auf das Spiel vor. Wir wollen es schaffen, die drei Punkte hier zu behalten", zeigt sich Manuel Baum kämpferisch.

Spiel gegen FC Bayern schnell abgehakt

"Wir haben nicht mehr auf das Spiel zurückgeschaut. Die Bayern stehen einfach über allem und daher macht es jetzt auch keinen Sinn, noch einmal auf die Details der Partie zu blicken. Unsere volle Konzentration gehört jetzt dem FC Ingolstadt.", so Baum auf der Pressekonferenz. Hierzu ist er auch selbst am Sonntag beim 2:1-Sieg der Schanzer gegen Mainz im Stadion gewesen: "Ich war vor Ort in Ingolstadt und sie haben so gespielt, wie wir es erwartet haben. Sie agieren mit langen Bällen und aggressivem Pressing und ich habe den Eindruck, dass sie wieder zu ihren Wurzeln zurückgekehrt sind."

Mittelfeldmann kann wahrscheinlich wieder auflaufen

Bauen kann der 37-Jährige voraussichtlich auch wieder auf Daniel Baier. Nach rund fünfwöchiger Zwangspause wegen einer Achillessehnenverletzung meldet sich Baier pünktlich zum Derby gegen Ingolstadt wieder fit. "Ich war jetzt eine lange Zeit verletzt und man merkt es schon, wenn man wieder ins Training einsteigt. Ich habe aber eine gute Woche hinter mir und bin heiß auf die nächste Partie", so der 32-Jährige. Als Führungsspieler stellt er sich auch entschieden gegen die Meinung, das Team habe die aktuelle tabellarische Situation noch nicht erkannt: "Wir haben nie gedacht, dass wir schon durch sind. Am Wochenende ist tabellarisch natürlich viel gegen uns gelaufen. Es ist so eng wie noch nie im Abstiegskampf und es sind noch viele Spiele zu spielen. Aber: Wir wissen alle, um was es geht."

Noch weitere Spieler könnten auch auflaufen

Wie der FC Augsburg auf seiner Homepage vermeldet, stehen Manuel Baum am Mittwoch für den Kader außerdem wieder weitere Alternativen zur Verfügung. "Es sieht gut aus, dass der ein odere andere wieder zurückkommen wird", so Baum. So konnten neben Baier auch Konstantinos Stafylidis und Martin Hinteregger am Montag wieder trainieren.

Das Video zur Pressekonferenz

1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.