FC Augsburg: Stimmen zum DFB-Pokalachtelfinaleinzug

(Foto: Alexander Heinle)

Mit einem souveränen Spiel sicherte sich der FC Augsburg das Weiterkommen im DFB-Pokal. Beim SC Freiburg siegte die Mannschaft von Markus Weinzierl 3:0. Lesen Sie hier die Stimmen zum Spiel.

Philipp Max: "Wir haben ein sehr gutes Spiel gezeigt und verdient gewonnen. Wir wollten früh angreifen und eklig sein, das haben wir von Anfang an gezeigt. Die zwei frühen Tore haben uns dann natürlich in die Karten gespielt. Die Mannschaft lebt, das habe ich schon oft gesagt, und das haben wir heute auch wieder gezeigt."

Alexander Esswein: "Uns hat das frühe Tor sehr gut getan, so dass wir früh die Weichen auf Sieg stellen konnten. Am Ende haben wir ganz souverän gewonnen. Es war eine sehr gute Reaktion auf das 1:5 gegen Dortmund. Wichtig war auch, dass wir zu Null gespielt haben, das gibt uns Rückenwind und Auftrieb für das Spiel gegen Mainz."

Dominik Kohr: "Das Erfolgserlebnis tut uns gut und gibt uns Selbstvertrauen für die nächsten Aufgaben. Besonders wichtig war in den kräftezehrenden englischen Wochen, dass wir den Sieg nach 90 Minuten eingefahren haben."

Daniel Baier: "Wir waren effizient, haben schnell zwei sehr schöne Tore gemacht. Wir waren aggressiv gegen den Ball und haben keinen Zweifel daran gelassen, dass wir weiterkommen wollen. Durch unser frühes Pressing, das wir gut umgesetzt haben, haben wir hier überhaupt keine hitzige Stimmung aufkommen lassen. Auf diesem Weg müssen wir weitermachen."

Markus Weinzierl: "Die Art und Weise war heute sehr wichtig. Wir haben vieles gezeigt, was uns letztes Jahr stark gemacht hat. Wir haben mutig und losgelöst von der Tabelle gespielt und uns in diesem Alles-oder-Nichts-Spiel belohnt. Das gibt uns definitiv Selbstvertrauen. Entscheidend war heute auch, dass wir viel Frische auf dem Platz hatten."

Christian Streich: "Der FCA war besser, sowohl athletisch als auch vom Spieltempo. Wir konnten heute nichts dagegensetzen und haben verdient verloren, weil wir keine Chance gegen den FCA hatten."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.