FC Augsburg U17: Drei Greppmeir-Tore bringen Tabellenplatz vier

"Das war ein sehr temporeiches Spiel, in dem beide Mannschaften mit offenem Visier gespielt haben", resümiert FCA-Trainer Levent Sürme nach dem 3:2-Sieg (0:0) gegen den Tabellendritten TSG 1899 Hoffenheim. Nachdem die Augsburger U17 ihre Chancen in der ersten Halbzeit nicht nutzte, mutierte in der zweiten Halbzeit Jonas Greppmeir mit seinen drei Treffern zum Mann des Spiels. Trotzdem war der FCA-Trainer nicht vollkommen zufrieden. "Zwischendurch hatten wir einen Hänger und haben den Gegner so unnötig zurück ins Spiel kommen lassen. Aber insgesamt war es ein hochverdienter Sieg!" Der Sieg hat dazu noch einen schönen Nebeneffekt. Denn die Augsburger sind nun in der Bundesliga Süd/Südwest bereits Tabellenvierter.

Die Torfolge: 1:0 (46.) Jonas Greppmeir, 1:1 (49.) Baris Erdogan, 2:1 (56.) Jonas Greppmeir, 3:1 (73.) Jonas Greppmeir, 3:2 (77.) Emilian Lässig.

FC Augsburg: Witetschek; von Schrötter, J. Schuster, Stanic, Miller (73. Zeller), Rösch, M´bila (67. Gartmann), Schwarzholz (79. Kotter), Jalinous (75. B. Ertl), Greppmeir, Seitz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.