FC Augsburg U17: Unentschieden gegen Mainz

Die U17 des FC Augsburg trennte sich im ersten Heimspiel der Saison 16/17 1:1-Unentschieden vom 1. FSV Mainz 05. Damit bleibt die Mannschaft von Levent Sürme in der Bundesliga Süd/Südwest weiterhin ungeschlagen.

Der erste Torschuss der Partie gehörte den Gästen aus Mainz, doch FCA-Torwart Daniel Witetschek konnte den Ball zur Ecke klären, die nichts einbrachte. Die Augsburger kamen nach einem langen Pass in die Mitte das erste Mal Richtung Gäste-Tor, doch FSV-Torwart Marius Liesegang hatte den Ball im Nachfassen vor Augsburgs Maurice Malone. Es entwickelte sich ein intensives Spiel, von dem die Mainzer etwas mehr hatten. Nach knapp 20 Minuten dann die Riesenchance für die 05er. Nach einem langen Pass ließ Mainz Stürmer J. Burkardt einen Augsburger Abwehrspieler stehen und lief alleine auf Witetschek zu, setzte den Ball zum Glück der Augsburger aber knapp links am Tor vorbei. Nach einer halben Stunde gingen die Gäste dann durch Daniel Haritonov 1:0 in Führung. Keine fünf Minuten später versuchte sich FCA-Spieler Yannic Kayma, verzog aber seinen Schuss von der linken Seite (34.). Nach einer Schrecksekunde - ein Fuggerstädter-Abwehrspieler überköpfte beim Klärungsversuch den herausgeeilten Witetschek, doch der Ball konnte noch vor der Linie wieder geklärt werden - erzielten die Schwaben dann kurz vor dem Halbzeitpfiff noch durch Lukas Petkov den 1:1-Ausgleichstreffer. "Mit der ersten Halbzeit sind wir überhaupt nicht zufrieden, denn bis zum Tor kurz vor der Halbzeitpause hat nicht viel funktioniert", haderte Sürme.

In der zweiten Spielhälfte zeigten sich die Augsburger dann jedoch stärker. So kam Petkov im Strafraum vor dem herausgeeilten Mainzer Torwart an den Ball, spielte das Leder aber nicht hart genug aufs Tor, so dass die 05er-Abwehr den Ball noch klären konnte. Auf der anderen Seite verbuchten jedoch auch die Gäste eine Riesenchance für sich. Burkhardt hämmerte den Ball aus kurzer Distanz unter die Querlatte, Schiedsrichter Yannick Eberhardt entschied auf Weiterspielen. Danach zeigten sich aber vor allem wieder die Augsburger mit Drang nach vorne. Nach einer guten Flanke von der rechten Seite in die Mitte verpasste FCA-Stürmer Malone den Ball nur knapp. In der nächsten Situation setzte sich Petkov stark über die linke Seite durch, zog in die Mitte, aber wieder fand der letzte Pass den Weg zu Malone nicht. Die Augsburger erarbeiteten sich durch David Deger und Petkov weiter Möglichkeiten, jedoch entwickelte sich keine als so zwingend, dass sich noch etwas am Spielergebnis ändern konnte. So blieb es letztlich beim 1:1-Unentschieden. "In der zweiten Halbzeit waren wir in den ersten 20 Minuten besser, haben dann aber auch wieder etwas abgebaut. Letztlich können wir mit dem Punkt zufrieden sein", so der U17-Trainer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.