FC Augsburg U23 erwartet FV Illertissen

Drei Spiele hat die U23 des FC Augsburg in der Regionalliga Bayern noch zu bestreiten, bevor es in die Winterpause geht. Am 19. Spieltag empfangen die Fuggerstädter am Samstag, 12. November, (14.00 Uhr) den FV Illertissen im Rosenaustadion.

Gegen den FVI konnten die Rot-Grün-Weißen in der Hinrunde den ersten Dreier der Saison bejubeln. In einem spannenden Spiel gewannen die Augsburger letztlich 3:2 durch Tore von Julian Günther-Schmidt, Marco Richter und Lukas Ramser. "Das Spiel am Samstag kann man nicht mit dem Hinspiel vergleichen. Illertissen hat einen neuen Trainer, der auch neue Ideen einbringt. Sie probieren kompakt zu stehen und auf Konter zu spielen. Generell sieht man, dass sich die Mannschaft gefangen hat. Vor der Niederlage gegen Bayern München haben sie gute Ergebnisse erzielt", stuft U23-Trainer Christian Wörns die Gäste als schwierigen Gegner ein.

Aktuell steht der FVI mit 26 Punkten auf dem achten Tabellenplatz. Acht Siegen stehen zwei Unentschieden und ebenfalls acht Niederlagen entgegen. Nach zwei 2:1-Siegen (gegen den FC Memmingen und Greuther Fürth II) verlor Illertissen am vergangenen Wochenende 0:1 gegen den FC Bayern München II.

Die Augsburger Zweitvertretung steht hingegen nach dem 4:1-Sieg gegen den 1. FC Nürnberg II mit 32 Punkten auf dem sensationellen zweiten Tabellenplatz. FCA-Trainer Wörns plagen jedoch vor dem Heimspiel am Samstag weiterhin einige Personalsorgen. Marco Richter, Efkan Bekiroglu, Benedict Laverty, Bastian kurz, Max Reinthaler, Yannic Thiel und Flemming Niemann fehlen verletzungsbedingt, dazu ist Kevin Nsimba krank und Julian Günther-Schmidt angeschlagen. Bei den Illertalern wird voraussichtlich Furkan Akaydin wegen einer Schulterverletzung fehlen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.