FC Augsburg U23: Heimspiel gegen SV Seligenporten

Vier Punkte in zwei Spielen - so kann es weitgehen für die U23 des FC Augsburg. Am Samstag, 30. Juli, (14.00 Uhr) will die Mannschaft von Trainer Christian Wörns im zweiten Heimspiel der Saison 2016/2017 nachlegen. Gegner im Rosenaustadion ist der SV Seligenporten.

Der Aufsteiger konnte bisher noch keinen Punkt in der Regionalliga Bayern einfahren, das einzige Tor erzielte Mittelfeldspieler Alexander Braun bei der 1:2-Niederlage gegen den FC Bayern München II. Da das Team von Trainer Florian Schlicker jedoch mit dem FCB II und Greuther Fürth II bisher ausschließlich etablierten Gegnern entgegentreten musste, werden die Fuggerstädter das Team trotz der aktuellen Tabellensituation nicht unterschätzen.

"Wir bereiten uns natürlich immer auf jeden Gegner vor, Seligenporten ist aber trotzdem eine Art Wundertüte, da sie in den beiden bisherigen Saisonspielen verschiedene Grundordnungen hatten. Nichtsdestotrotz müssen wir aber schauen, dass wir dem Spiel unseren Stempel aufdrücken", blickt Wörns auf die bevorstehende Aufgabe.

Im Vergleich zum Vorjahr hat sich der SVS mit acht Neuzugängen verstärkt und muss in der Partie gegen die Rot-Grün-Weißen auf keinen seiner Athleten verletzungsbedingt verzichten. Bei den Augsburgern fehlen hingegen weiterhin die Langzeitverletzten Raphael Framberger und Max Reinthaler. Erfreulich ist dafür, dass Jonathan Scherzer nach langer Verletzungspause wieder in den Kader rücken könnte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.