FC Augsburg U23 reist zum Spitzenreiter SpVgg Unterhaching

Vor einer schwierigen Aufgabe steht die U23 des FC Augsburg. Am Freitagabend, 12. August, (19.00 Uhr) muss die Mannschaft von Christian Wörns beim aktuellen Spitzenreiter der Regionalliga Bayern SpVgg Unterhaching bestehen.
Die Hachinger gaben sich in den bisherigen Saisonspielen keine Blöße und erzielten die maximale Punkteausbeute. So stehen sie trotz eines Spiels weniger (das Spiel gegen den FC Bayern München II wurde verlegt) mit 12 Punkten aktuell ganz oben in der Tabelle. Und auch im bayerischen Toto-Pokal siegten die Rot-Blauen gegen Bezirksligist SV Schwabegg souverän 5:0 (1:0).

Besonders treffsicher zeigt sich für die Spielvereinigung in dieser Saison Mittelstürmer Markus Einsiedler mit vier Toren und einer Vorlage in vier Spielen. Aber auch der ehemalige FCA-Profi Stephan Hain, der in dieser Saison nach Unterhaching gewechselt ist, erzielte in seinen zwei Saisonspielen bereits zwei Tore. "Unterhaching ist eine harte Nuss, sie haben eine gute Mannschaft und gute Einzelspieler. Da greift ein Rad ins Andere. Das Spiel ist auch eine Art Standortbestimmung für uns", ist sich Christian Wörns der Herausforderung bewusst. "Aber wir werden trotzdem hinfahren und uns der Aufgabe stellen", so der U23-Trainer mit einem Augenzwinkern.

Nicht dabei sein können aus Augsburger Seite die Verletzten Daniel Müller, Max Reinthaler, Joeri Stiens, Marco Greisel, Yannic Thiel und Raphael Framberger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.