FC Augsburg U23: Unentschieden in Buchbach

Das vierte Unentschieden in Folge. Die U23 des FC Augsburg spielte in der Regionalliga Bayern gegen den Tabellenzehnten TSV Buchbach 1:1. Dabei brachte Efkan Bekiroglu den FCA zunächst in Führung (63.).

In der ersten Halbzeit erspielten sich beide Mannschaften nur wenige Torchancen. Die erste Gelegenheit gehörte kurz nach Anpfiff den Hausherren. Patrick Walleth versuchte sich im Augsburger-Strafraum, verfehlte jedoch knapp das Tor von Ioannis Gelios (2.).
Auf der anderen Seite bekam Buchbach einen kleinen Schreck, als Torwart Reichlmayr bei einem Abschlag FCA-Profi Shawn Parker anschoss, der Ball ging jedoch zurück ins Toraus. Kurz später stand Parker erneut im Mittelpunkt des Spielgeschehens. Nach einer Hereingabe von Bastian Kurz kam der Offensivspieler frei zum Schuss, traf jedoch den gegnerischen Abwehrspieler Pflügner im Gesicht, so dass dieser mit Nasenbluten behandelt werden musste (7.).

In der 20. Spielminute hatten die Fuggerstädter dann ihre beste Chance der ersten 45 Minuten. Nach einer verunglückten Kopfballabwehr gelangte die Lederkugel zu Kurz, er hämmerte den Ball im Strafraum direkt aufs Tor, doch Reichlmayr parierte stark. Gute zehn Minuten später zeigte sich dann der Tabellenzehnte gefährlich. Ein Fernschuss von Christian Brucia aus 20 Metern ging knapp über das Augsburger-Gehäuse. Vor der Halbzeit ging dazu ein Torschuss von Maximilian Hain aus kurzer Distanz weit über das Tor der Augsburger (44.).

In der zweiten Halbzeit konnten dann beide Seiten einmal jubeln. Der FCA legte in der 63. Spielminute vor. Nach einer guten Flanke konnte der eingewechselte Efkan Bekiroglu aus kurzer Distanz ins lange Ecke einschieben. Doch nur zwei Minuten später stellte Buchbach den Gleichstand wieder her. Thomas Breu ließ Gelios nach einem Querschlägter keine Chance (65.).

Mit dem Unentschieden wollte sich die Augsburger Bundesliga-Reserve nicht zufrieden geben. So kamen die Schwaben noch zu guten Gelegenheiten durch David Spies (84.) und Shawn Parker (85.) Zunächst setzte sich Spies über die Seite durch und brachte den Ball in die Mitte, fand jedoch keinen Abnehmer. Danach konnte Buchbachs Torwart noch einen Schuss von Parker aus spitzem Winkel klären.

Damit blieb die U23 des FC Augsburg letztendlich im fünften Spiel in Folge ungeschlagen, konnte jedoch keine Big Points im Abstiegskampf einfahren. Die nächste Gelegenheit hat die Mannschaft von Christian Wörns am kommenden Freitag, 22. April, (18.00 Uhr). Da geht es im Rosenaustadion gegen den direkten Konkurrenten TSV Rain/ Lech. Besonders brisant: Der Tabellenletzte der Reginalliga Bayern wird von dem ehemaligen FCA-Trainer Tobias Luderschmid trainiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.