FC Augsburg U23 verlängert mit Christian Wörns

Der FC Augsburg und Christian Wörns setzen ihre Zusammenarbeit fort und haben sich auf eine Vertragsverlängerung des U23-Trainers über ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2017 verständigt. Bereits am heutigen Montag, 13. Juni, startet der 44-Jährige mit seiner Mannschaft mit einem Schnelligkeits- und Laktattest in die Saisonvorbereitung für die kommende Spielzeit in der Regionalliga Bayern. Auf das Trainergespann wartet nun die Aufgabe, die Augsburger Bundesligareserve für die kommende Saison stabiler aufzustellen, nachdem in der vergangenen Spielzeit der Umweg über die Relegationsspiele gegangen werden musste, um die Spielklasse zu halten.

"Uns ist es wichtig, Kontinuität in die Mannschaften zu bringen und das auch auf den Trainerpositionen. Wir haben zusammen mit Christian Wörns das große Ziel Klassenerhalt geschafft und freuen uns, dass wir auch in der nächsten Saison weiter zusammenarbeiten können", so der Cheftrainer Nachwuchs Manuel Baum.

"Ich freue mich auf ein weiteres Jahr mit dem FCA. Wir haben in der letzten Saison harte Wochen erlebt, aber unser Ziel letztlich erreicht. Jetzt gehen wir voll motiviert in die nächste Saison. Wir haben uns viel vorgenommen", freut sich Wörns.

Dabei werden Maik Uhde, Joshua Busching, Gabriel Önat, Daniel Stanese, Yannik Oettl und Orkun Tugbay den Verein verlassen. Mit Flemming Niemann (KSC U23) und Daniel Müller (SV Seligenporten) verstärken dagegen zwei talentierte Torhüter den FCA. Dazu rücken die ehemaligen U19-Spieler Kevin Nsimba, Marco Richter, Marco Zupur, Philipp Baier, Marco Greisel, Lukas Ramser, Chima Okoroji, Emre Kurt und Florian Kastenmeier in den festen Kader der U23 auf.

Auf dem fünfwöchigen Vorbereitungsplan der Fuggerstädter stehen auch bereits einige Testspiele fest.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.