FC Augsburg verstärkt Kontrollen

Der FCA wird beim Heimspiel gegen Bilbao verstärkt kontrollieren. (Foto: Klaus Rainer Krieger)
Der FC Augsburg wird zum Europa-League-Spiel am Donnerstag verschärfte Einlasskontrollen durchführen. Auch wenn es derzeit keine akute Gefährdungslage für das Spiel gebe, werde der FCA aufgrund der Ereignisse der vergangenen Wochen in Paris und Hannover im Vorfeld präventiv alles tun, um einen sicheren Stadionbesuch zu ermöglichen, so der Verein in einer Pressemitteilung.

Konkret bedeutet dies, dass alle Stadionbesucher im Sinne der Sicherheit intensiv beim Einlass kontrolliert werden. Daher rät der FCA dringend zu einer frühzeitigen Anreise zur WWK-Arena und bittet um die entsprechende Geduld bei den Einlasskontrollen.

Die Stadiontore öffnen wie gewohnt zwei Stunden vor Spielbeginn, also um 17 Uhr. Auch rät der FCA eindringlich davon ab, Rucksäcke, Taschen sowie Gegenstände mit flüssigem Inhalt mitzuführen, um die Kontrollen zu erleichtern und schnellstmöglich abwickeln zu können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.