FCA - Hannover: Stimmen zum Spiel

Der FC Augsburg hat den ersten Dreier der Saison eingefahren! Hochverdient siegte das Team von Trainer Markus Weinzierl in der heimischen WWK ARENA 2:0 gegen Hannover 96. Lesen Sie hier die Stimmen zum Spiel.

Halil Altintop: "Die Erleichterung ist nach dieser Partie groß, wir haben uns endlich für den Aufwand belohnt. Über die gesamten 90 Minuten haben wir ein gutes Spiel gemacht und man hat von der ersten Minute an gesehen, dass wir unbedingt gewinnen wollten. Die Tore sind zum richtigen Zeitpunkt gefallen."

Tim Matavz: "Der Sieg war enorm wichtig für uns, das hat jeder gespürt. Gerade vor der nächsten englischen Woche mit dem Spiel gegen Borussia Mönchengladbach gibt uns das weiteres Selbstvertrauen."

Markus Feulner: "Wir haben unsere Möglichkeiten genutzt und gehen damit am Ende als verdienter Sieger vom Platz. In der zweiten Halbzeit hätten wir den Sack früher zumachen können, sodass wir bis zum Schluss noch hochkonzentriert bleiben mussten. Aber es insgesamt eine starke Mannschaftsleistung."

Alexander Esswein: "Auch wenn wir vor der Partie etwas müde waren, hatten wir die absolute Gier, drei Punkte einzufahren. Das hat man von Anfang an gesehen. Wir sind sehr zufrieden, weil wir großartig gespielt haben. Der Sieg tut uns nach der unglücklichen Niederlage in München sehr gut und gibt weiteres Selbstvertrauen."

Paul Verhaegh: "Diesmal haben wir uns für unseren Aufwand belohnt. Der Sieg ist gut für unser Selbstvertrauen. Es war auch wichtig, dass wir zu null gespielt haben. Zum Schluss sind uns etwas die Kräfte ausgegangen, aber wir haben dennoch nicht viel zugelassen."

Markus Weinzierl: "Das war eine souveräne Leistung, wir haben gut gespielt und uns belohnt. Leider haben wir das dritte Tor nicht gemacht. Das wäre besser für die Nerven gewesen, aber es ist keine Selbstverständlichkeit, dass unsere Mannschaft nach den Spielen in München und Bilbao wieder 100 Prozent bringen kann."

Michael Frontzeck: "Glückwunsch an den FC Augsburg zum ersten Sieg in dieser Saison. Ich hoffe, dass wir mit diesem Erlebnis in Kürze auch folgen können. Beim ersten Gegentor macht es Augsburg sehr gut. So ein Tor kannst du mal kassieren, aber der zweite Gegentreffer mit dem Elfmeter darf einfach nicht fallen. Wir hatten in diesem Spiel 26 Flanken, da hätten wir uns gewünscht, dass eine davon auch verwertet wird."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.