FCA holt Konstantinos Stafylidis

Der FCA-Fans können sich über Konstantinos Stafylidis freuen, der von Bayer 04 Leverkusen nach Augsburg wechselt.

Der FC Augsburg ist noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden. Vom Liga-Konkurrenten Bayer 04 Leverkusen wechselt der griechische Nationalspieler Konstantinos Stafylidis zum FCA.

Der 21-jährige Linksverteidiger, der in der letzten Saison an den FC Fulham ausgeliehen war, erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2017 mit einer langfristigen Verlängerungsoption. Über die Wechselmodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

„Konstantinos Stafylidis ist ein junger Spieler, der aber vor allem durch seine Zeit in England sowie die Einsätze in den griechischen Nationalmannschaften bereits eine gewisse Erfahrung mitbringt. Wir sind sicher, dass er bei uns seine Entwicklung weiter vorantreiben wird“, sagt Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport des FC Augsburg.

„Ich freue mich, dass der Wechsel geklappt hat, weil ich mir dadurch mehr Spielpraxis in der Bundesliga erhoffe. Ich möchte der Mannschaft mit meinen Qualitäten weiterhelfen und mich dadurch selbst auch weiterentwickeln“, sagte Konstantinos Stafylidis, der beim FCA die Rückennummer 3 erhält, nach seiner Vertragsunterschrift am Donnerstag.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.