FCA in Bilbao - Weinzierl: "Die Mannschaft ist heiß"

Foto: Klaus Rainer Krieger

Der FC Augsburg steht kurz vor dem bisher größten Ereignis der Vereinsgeschichte: Am Donnerstag, 17. September, (21.05 Uhr) spielt der FCA in der Europa League bei Athletic Bilbao. Markus Weinzierl ist positiv gestimmt: "Wir freuen uns hier zu sein, die Mannschaft ist heiß auf die Partie."

Zur offiziellen Pressekonferenz vor dem Abschlusstraining im imposanten Stadion San Mames waren FCA-Trainer Markus Weinzierl sowie die beiden Profis Daniel Baier und Paul Verhaegh gekommen. Kapitän Verhaegh machte deutlich, dass der FCA nicht nur zum Genießen in Bilbao ist: "Wir freuen uns sehr auf das Spiel, aber das haben wir uns auch hart erarbeitet. Wir sind voll fokussiert und wollen in der Europa League eine gute Leistung zeigen."

Auch Trainer Markus Weinzierl zeigte sich kämpferisch: "Wir sind der Außenseiter, aber in dieser Rolle fühlen wir uns am Wohlsten. Unser klares Ziel ist es, zwei Teams in der Tabelle hinter uns zu lassen. Es wäre schön, wenn wir gemeinsam mit dem Athletic Club die nächste Runde erreichen." Auch Verhaegh sieht Bilbao als klaren Favoriten, aber "wir werden die Räume eng machen und versuchen, über schnelle Konter zu unseren Chancen zu kommen."

Daniel Baier, für den das Spiel in Bilbao auch der erste international Einsatz seiner Karriere sein wird, freut sich ebenfalls auf das Spiel: "Es macht uns stolz, hierher gekommen zu sein, aber das ist das Ergebnis von harter Arbeit. Jetzt wollen wir zeigen, dass wir zurecht in der Europa League spielen."

Personell muss Markus Weinzierl auf Raul Bobadilla, Jeong-Ho Hong und Caiuby verzichten, die die Reise nach Bilbao am Mittwochmorgen nicht mitantreten konnten. "Trotzdem sind wir optimistisch für morgen und werden eine gute Mannschaft aufstellen können", so der 40-Jährige.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.