FCA-Neuzugang Stafylidis: "Ich bin ein Kämpfertyp"

(Foto: fcaugsburg.de)

FCA-Neuzugang Konstantinos Stafylidis stand zuletzt bei Bayer Leverkusen unter Vertrag, war aber letzte Saison an den FC Fulham ausgeliehen. Im Interview spricht der 21-Jährige über sich und seine Ziele mit dem FC Augsburg.

Hallo Konstantinos, herzlich willkommen beim FCA. Es geht jetzt direkt richtig los, heute Nachmittag ist dein erstes Training, du wirst die Mannschaft kennenlernen und am Samstag geht es dann gegen Eintracht Frankfurt. Wie stellst du dir die kommenden Tage vor?

Stafylidis: Ich bin einfach glücklich, hier zu sein. Ich freue mich darauf, die Mannschaft kennenzulernen und hoffe, dass wir es wieder schaffen, eine erfolgreiche Saison zu spielen.

Du warst bei Bayer Leverkusen unter Vertrag, hast letzte Saison aber auf Leihbasis beim FC Fulham gespielt. Hast du die deutsche Bundesliga trotzdem verfolgt? Hat dich der FC Augsburg letzte Saison überrascht?


Stafylidis: Ich habe letztes Jahr ein paar Spiele gesehen, unter anderem Bayern München gegen den FCA. Das Ergebnis war fantastisch, der FCA war richtig gut und hat verdient gewonnen.

Was waren für dich die Gründe, zum FC Augsburg zu wechseln und was hast du dir für die Saison beim FC Augsburg vorgenommen?

Stafylidis: Der Spielstil vom FCA ist meinem Verständnis von Fußball sehr ähnlich, daher brauchte ich nicht lange überlegen, als die Anfrage aus Augsburg kam - ich habe direkt "Ja" gesagt. Vorgenommen habe ich mir vor allem, der Mannschaft zu helfen. Ich möchte spielen, ich möchte dabei helfen, das Team weiteraufzubauen, um am Ende der Saison in der Tabelle soweit oben wie möglich zu stehen.

Was glaubst du, wie wird sich der FC Augsburg in Europa und mit der Dreifachbelastung schlagen?

Stafylidis: Ich glaube schon, dass es mit drei Wettbewerben etwas schwieriger wird, aber wenn wir alle hart zusammen arbeiten, mit der ganzen Mannschaft und dem Trainer- und Betreuer-Team, bin ich mir sicher, dass wir gut abschneiden werden. Wir werden in jedem Spiel kämpfen und dann werden wir auch gute Ergebnisse erzielen.

Was bist du für ein Spielertyp, wo liegen deine Stärken?

Stafylidis: Ich spiele gerne hart, bin ein Kämpfertyp und gebe in jedem Spiel 100 Prozent.

Und wie bist du privat - was machst du gerne, wenn du nicht auf dem Fußballplatz stehst?

Stafylidis: Ich verbringe meine Freizeit am liebsten mit meiner Familie aus Griechenland. Ab und zu spiele ich auch gerne mal Playstation und höre Musik.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.