FCA Spieler des Monats: Der Dauerbrenner

Unsere Auszeichnung FCA-Spieler des Monats Februar geht an Ragnar Klavan. Der erste Este der Bundesliga spielte in dieser Saison bisher jedes Spiel durch. Unvergessen ist vor allem seine Rettungsaktion auf der Torlinie gegen Leverkusen.

Nach der unnötigen Niederlage des FCA gegen Hertha BSC Berlin ist der Blick schon auf den nächsten Gegner gerichtet. Auch für den Dauerbrenner in der Augsburger Abwehr, Ragnar Klavan, heißt es dann: Heimstärke ausnutzen. Der Este, der in dieser Saison jedes Spiel durchspielte, ist aufgrund seiner konstanten Leistungen – trotz des unglücklich verursachten Elfmeters bei Werder Bremen – unser Spieler des Monats. Unvergessen ist vor allem seine Rettungsaktion auf der Torlinie gegen Leverkusen.

In 2070 Spielminuten in der laufenden Saison schoss der Innenverteidiger zudem zwei Tore und gab eine Vorlage. 60,4 Prozent seiner Zweikämpfe gewann er. Seine Passquote liegt bei 84,1 Prozent, da 1044 seiner 1242 Zuspiele beim Mitspieler ankamen. Ragnar Klavan hatte in der Bundesliga-Saison 2014/15 bisher 1573 Ballkontakte.

Klavan spielt bereits seine dritte Saison für den FC Augsburg. Der Kapitän der estischen Nationalelf kann drei Meistertitel vorweisen: In den Niederlanden, in Norwegen und in Estland gewann er mit seinen jeweiligen Klubs die Meisterschaft. Der Abwehrchef des FCA kann also einiges an internationaler Erfahrung vorweisen.
2016 hofft er auf die WM in Frankreich, weil dann 24 Mannschaften antreten. Vielleicht macht die EM-Teilnahme Estlands Fußballer des Jahres 2012 endgültig zum Star. Wahrscheinlicher als die EM für Estland sei aber, dass sich Klavan mit dem FC Augsburg für die Europa League qualifiziert, sagt Klavan.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.