FCA U23: Der erste Dreier soll her

Es läuft noch nicht so rund bei der U23 des FC Augsburg. Die Mannschaft konnte bisher erst einen Punkt aus den vergangenen fünf Spielen der Regionalliga Bayern einfahren - doch am Wochenende soll sich das Punktekonto der FCA-Reserve füllen.

Am Samstag, 15. August, (14.00 Uhr), gastiert die Mannschaft beim Tabellenvierzehnten 1. FC Schweinfurt 05. Die Unterfranken sind mit einem 5:1-Sieg gegen den 1.FC Nürnberg II in die Saison gestartet, konnten aus den weiteren vier Partien jedoch nur einen Punkt gewinnen. Gegen Tabellenführer SSV Jahn Regensburg mussten die Schweinfurter sogar eine bittere 0:5-Niederlage einstecken. „Wir haben am Samstag die Möglichkeit, mit einem Dreier nach Punkten zum FC Schweinfurt aufzuschließen. Daher wollen wir auf der ordentlichen Leistung gegen den Tabellenführer aus Regensburg und einer guten Trainingswoche aufbauen und den ersten Sieg einfahren", gibt FCA-Trainer Tobias Luderschmid ein klares Ziel vor.

Im Willy-Sachs-Stadion muss Luderschmid neben dem gesperrten Chima Okoroki weiterhin auf die Verletzten Joeri Stiens und Andreas Volk verzichten. Neu auf der Verletztenliste steht dazu Max Reinthaler. Der 20-Jährige hat sich eine Verletzung des Innenminiskus zugezogen.

Alle Spiele und alle Tore des sechsten Spieltages der Regionalliga Bayern, inklusive der Höhepunkte der Partie FC Augsburg II gegen den 1. FC Schweinfurt 05, sind am Sonntag, 16. August ab 20.00 Uhr auf „BFV.TV - das Bayerische Fußballmagazin" zu sehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.