FCA U23: Gibt es den dritten Auswärts-Dreier?

Für die U23 des FC Augsburg steht am Freitagabend, 30. Oktober, (19.30 Uhr) das Auswärtsspiel beim FC Memmingen an. Damit läutet die Bundesligareserve den 17. Spieltag der Regionalliga Bayern ein.

"Nach der Niederlage letzte Woche gegen eine starke Bayern-Mannschaft steht uns jetzt ein wichtiges Auswärtsspiel bevor", ist sich FCA-Trainer Tobias Luderschmid bewusst. Trotzdem geht er optimistisch in die Partie, schließlich will die U23 beim Tabellenelften den dritten Auswärtssieg hintereinander einfahren. "Wir wollen - genauso wie aus Schalding und Rain - auch aus Memmingen Punkte entführen. Sollten wir die Leistung der letzten Wochen auf den Platz bringen, ist dies sicherlich auch möglich."
Damit das klappt, muss die Augsburger Zweitvertretung die beiden Memminger Toptorschützen Andreas Mayer und Michael Geldhauser (beide sechs Tore) in den Griff bekommen. Letzterer konnte sich erst in der vergangenen Woche beim 3:2-Sieg gegen den 1. FC Schweinfurt 05 in die Torschützenliste eintragen.

Auf dem Papier haben beide Mannschaften ein fast identisches Torverhältnis. Der FC Memmingen weißt 21:27 Tore auf, die Fuggerstädter 21:28 Tore. In der Tabelle trennen die Teams sechs Tabellenplätze und fünf Punkte. Das alleine zeigt, wie eng die Mannschaften in der Regionalliga Bayern beieinander stehen.

Personell stößt bei den Gastgebern aus Memmingen Kevin Ruiz wieder zum Kader, der Einsatz von Samuel Riegger ist jedoch fraglich. FCM-Kapitän Sebastian Bonfert ist nach seiner Leisten-OP wieder ins Training eingestiegen, wird für die Partie wahrscheinlich aber noch nicht zu Verfügung stehen.

Beim den Schwaben fehlen weiterhin die Langzeitverletzten Daniel Stanese (Bänderverletzung), Max Reinthaler (Knie), Joshua Busching (Knie) und Marco Schad (Aufbautraining). Dazu wird Efkan Bekiroglu krankheitsbedingt sowie Maik Uhde nach seiner gelb-roten Karte fehlen.

Von pm
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.