FCA verleiht Shawn Parker nach Nürnberg

Shawn Parker
Der FC Augsburg hat den eigentlich noch bis Sommer 2018 laufenden Vertrag mit Offensivspieler Shawn Parker vorzeitig um ein Jahr bis zum 30. Juni 2019 verlängert. In der nun startenden Saison wird der 23-Jährige aber nicht im FCA-Trikot auflaufen. Der Deutsch-Amerikaner, der 2014 vom FSV Mainz 05 nach Augsburg kam, wechselt ab sofort auf Leihbasis bis zum Saisonende zum Zweitligisten 1. FC Nürnberg. Über die Transfermodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

„Nach meiner langen Verletzung ist es für meine Entwicklung wichtig, dass ich Spielpraxis bekomme. Ich bin überzeugt, dass ich beim 1. FC Nürnberg die Einsatzzeiten erhalte, die mich in meiner Entwicklung weiterbringen werden“,
begründet Shawn Parker seine Entscheidung.

„Wir sind überzeugt, dass diese Vereinbarung mit der Vertragsverlängerung und der Ausleihe nach Nürnberg für alle Parteien eine Win-Win-Situation sein wird. Wir wünschen Shawn Parker in der Saison beim Club alles erdenklich Gute, damit er den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen kann“, sagt Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport des FCA, über den Wechsel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.