FCA: Vorbereitung auf Ingolstadt

Nachdem die Profis des FC Augsburg nach dem 1:1-Unentschieden bei Eintracht Frankfurt am Montag einen freien Tag genießen durften, startete am Dienstag die Vorbereitung auf das Derby gegen den FC Ingolstadt 04 am Samstag, 29. August, (15.30 Uhr). FCA-Trainer Markus Weinzierl äußerte sich nach dem ersten Training der Woche...

...zum späten Gegentor gegen Frankfurt: "Es ärgert uns natürlich, dass wir unsere Chancen liegen gelassen haben. Aber die Spiele sind alle sehr eng und die Gegner haben alle Qualität, das hat man bei Berlin gesehen und auch bei Frankfurt. Wir haben beide Male eine gute Leistung abgeliefert, aber zu wenig Ertrag mit nach Hause gebracht. Es hilft uns aber jetzt nichts mehr, zurück zu schauen, der Blick geht nach vorne."

...zur mangelnden Chancenverwertung und der Verpflichtung eines weiteren Stürmers: "Es ist kein Wunschkonzert. Natürlich hätte ich auch gerne einen Lewandowski oder einen Messi, aber die gibt es in Augsburg nicht. Von daher konzentrieren wir uns weiterhin auf unser Kollektiv. Wichtig ist mir, dass wir die Chancen überhaupt haben und sie uns erarbeiten, dann werden auch die Tore kommen."

...zum Fehlen von Neuzugang Konstantinos Stafylidis beim Training: "Kosta hat muskuläre Probleme vom Spiel am Samstag gegen Frankfurt. Er wird behandelt und dann schauen wir weiter."

...zum kommenden Derby gegen Ingolstadt: "Wir freuen uns natürlich grundsätzlich über bayerische Vereine in der Bundesliga. Ingolstadt ist überzeugend aufgestiegen und arbeitet auch mit vielen jungen Spielern, das machen sie sehr gut. Aber es ist ein Derby und wir wollen es für uns entscheiden!"

...zu Ingolstadt als Kopie des FCA: "Das sehe ich nicht so. Beide Mannschaften haben vielleicht gemeinsam, dass sie gewachsen sind, aber Ingolstadt hat eine ganz andere Art, zu spielen. Ich hoffe, dass wir am Samstag einen Schritt weiter sind!"

...zur Auslosung der Gruppenphase in der Europa League: "Ich weiß, dass der Termin am Freitag ist und ich freue mich natürlich, dass wir dabei sind. Aber mein Fokus liegt auf dem Spiel gegen Ingolstadt am Samstag, das unheimlich wichtig für uns ist. Unsere Gegner werde ich dann schon rechtzeitig mitbekommen!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.