Flügelflitzer Esswein: "Müssen gegen Belgrad einfach gewinnen"

Unser FCA-Spieler des Monats im Oktober: Alexander Esswein. (Foto: Martin Augsburger)

Flink und schussgewaltig präsentierte sich Alexander Esswein im September. Er ist derzeit in der einer formidablen Verfassung. Heute Abend gegen Bilbao will er "Spaß haben". Sein Trainer Markus Weinzierl möchte eine ausverkaufte Arena - um jeden Preis.

Unser FCA-Spieler des Monats heißt Alexander Esswein. Der flinke Flügelläufer ist derzeit in seiner bislang stärksten Phase in seiner Zeit beim FC Augsburg. Ein grob geschätzter 400 km/h-Schuss gegen Bayern und ein feiner Schlenzer gegen Hannover 96 krönten seine umtriebigen Auftritte im September. Auch gegen Hoffenheim war er einer der stärksten Augsburger.

Auch heute Abend gegen Partizan Belgrad hat Esswein seinen Stammplatz sicher. "Wir wollen alle Spiele gewinnen. Egal ob Zusmarshausen, Hoffenheim oder Belgrad", sagte er auf der Pressekonferenz am Mittwoch. Mit Blick auf den ersten europäischen Auftritt in Augsburg geriet er jedoch förmlich ins Schwärmen: "Ich bin riesig motiviert und wir müssen in diesem Spiel einfach die drei Punkte holen." Frei nach dem Neue Deutsche Welle-Barden Markus schob er noch einen Wunsch hinterher: "Ich will Spaß haben."

"Riesending" Europa League lässt Alex Esswein grinsen


Den hatte er bereits während des Auftritts im San Mamés in Bilbao. Esswein, der einst zum Meisterkader des VfL Wolfsburg gehörte, erzählt, er habe "die ersten 15 Minuten ein Grinsen im Gesicht. Die Europa League ist ein Riesending."

Die Augsburger sind da offenbar nicht ganz seiner Meinung. Noch sind nämlich nicht alle Tickets für die in ihrer Kapazität auf 26.160 Zuschauer - in Europa League-Spielen müssen die Steh- in Sitzplätze umgewandelt werden - verkauft. Trainer Markus Weinzierl, der auf Caiuby und Tobi Werner verzichten muss, schlug daher noch einmal die Werbetrommel. "Ich weiß nicht, wann der Augsburger das internationale Geschäft noch mal erleben wird", sagte er und fügte scherzhaft an: "Wenn noch nicht alle Karten weg sind, dann kaufe ich die selbst. Ich wünsche mir ein ausverkauftes Haus."

Hier sieht man Augsburg gegen Partizan im TV


Die Partie gegen Partizan Belgrad beginnt um 19 Uhr. Live zu sehen ist sie auf Sky, Sport1 zeigt ab 23 Uhr Ausschnitte der Begegnung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.