Football: Augsburg Raptors haben Platz eins im Visier

Der Aufstieg ist zum Greifen nah: Am Sonntag bestreiten die American Footballer Augsburg Raptors das entscheidende Spiel der Landesliga-Süd-Saison gegen die Allgäu Comets 2 aus Kempten - es geht um die Tabellenführung und damit um das Heimrecht im Halbfinale der Playoffs.

Ein Erfolg ist den Raptors bereits sicher: Erstmals in ihrer Vereinsgeschichte treten sie in den Playoffs an - die Frage ist nur, ob sie eben gegen den Ersten oder den Zweiten der Nord-Gruppe antreten.

Die Frage wird am Sonntag, 19. Juli, ab 14 Uhr in Augsburg auf dem TSG-Gelände an der Schillstraße beantwortet. Mit den Kemptenern werden die Augsburger ausgerechnet auf den aktuellen Liga-Primus treffen. Der Gegner, der ihnen die einzige Niederlage der Saison beschert hatte. Nur aufgrund dieser Pleite stehen die Raptors auf Platz zwei der Tabelle. Ein äußerst spannendes Aufeinandertreffen ist also gewiss.

Nach Punkten führen die Fuggerstädter schon jetzt die Tabelle in der Landesliga Süd an. Nach bisher acht Ligaspielen in dieser Saison verfügen die Augsburger Footballer derzeit über die Nummer eins Offensive und Defensive der Liga. Coach Philip Johnson ist darüber hinaus stolz auf die "effektivste und highest scoring Offense in ganz Deutschland, die Offensive also, die die meisten Punkte erzielt hat. Diese Wertung beweist, dass sein Trainingskonzept des neuen sogenannten Spread-Zone-Read-System plus die erste echte "No-huddle"-Offense - die Spielzüge werden nicht im Huddle, also im Spieler-Haufen besprochen - in Deutschland die Mannschaft zu neuen Höchstleistungen beflügelt hat.

Auch die Nachwuchsarbeit profitiert vom neuen Trainingskonzept des Headcoaches Johnson: Die A-Jugend der Augsburg Raptors blieb in dieser Saison bisher ungeschlagen.

Johnsons Philosophie lautet: "No single player is bigger than the team and the system", kein Einzelspieler ist größer als die Mannschaft oder das System. "Wenn wir alle unsere Aufgabe korrekt erfüllen, Situationen richtig lesen und die richtigen Entscheidungen treffen, werden die einzelnen Spieler vom System belohnt und ihre persönliche Bestleistung erreichen", erklärt der Trainer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.