Kommentar zur Winterpause: Elf Eichhörnchen müsst ihr sein

Große Spuren hinterließ der FC Augsburg zuletzt in der Bundesliga. Nun kommt ihm die Winterpause in die Quere. Foto:David Libossek/Archiv

Der FC Augsburg ist in hervorragender Verfassung. Ausgerechnet jetzt kommt ihm die Winterpause in die Quere. Er hat nun drei Möglichkeiten, die Form zu konservieren: Eine Ausnahmeregelung bei der DFL beantragen, die Eichhörnchen-Taktik wählen oder Nussknacker Weinzierl einfach machen lassen.

Für den FC Augsburg kommt die Winterpause äußerst ungelegen. Gerade jetzt, wo der FCA doch diese dicke Nuss geknackt hat, unter deren harter Schale 13 Punkte aus den vergangenen fünf Ligaspielen steckten. Der Nussknacker war in diesem Fall keine Holzfigur mit grimmigem Blick, sondern eine defensivere Taktik von Trainer Markus Weinzierl (der aber auch ziemlich düster dreinschauen kann) und die Ruhe im Verein.

Nun muss sich der FC Augsburg also mit diesem fetten Vorrat – gemessen an dem, was die Mannschaft die zwölf Spiele zuvor in den Punktespeicher gefüllt hat – in seinen Bau verkriechen. Ausgerechnet auf dem Höhepunkt der emsigen Sammelei. Könnte man nicht das kahn’sche Gesetz, das da lautet „Weiter, immer weiter“, ausnahmsweise für den FCA-Spielplan gelten lassen?

Wie wäre es denn etwa, wie in England üblich, am zweiten Weihnachtsfeiertag die Partie bei der Hertha auszutragen? Die Berliner, selbst gut in Form, hätten da sicher nichts dagegen, das Wetter macht’s ja auch möglich. Die Frankfurter dürfen gerne zum Silvesterfeiern nach Augsburg kommen und die Derbys gegen Ingolstadt und die Bayern machen doch in den Ferien gleich viel mehr Spaß.

Weil die DFL sich da freilich so spontan nicht drauf einlassen wird, sei den Augsburgern geraten, statt in den Winterschlaf nur in die Winterruhe zu verfallen, um die Form zu konservieren. So machen das etwa Eichhörnchen. Die verbringen die kalte Jahreszeit zwar in ihrem Bau, kommen aber immer mal wieder hinaus, um ihren Vorratsspeicher aufzusuchen.

Vielleicht wäre das ja ein Winter-Modell für den FCA: Immer mal wieder die Tabelle rauskramen, gemeinsam die Punktesammel-Plackerei auf Video gucken oder an der Playstation nachspielen. Nussknacker Weinzierl fällt da bestimmt etwas ein.
1
Einem Autor gefällt das:
1 Kommentar
29
Silvia Teuber aus Augsburg - City | 22.12.2015 | 15:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.