Mark Mancari: Augsburger Panther holen 165-km/h-Mann

Mit Stürmer Mark Mancari haben die Augsburger Panther den nächsten Neuzugang aus der American Hockey League verkündet. Der Kanadier wechselt von den San Antonio Rampage zum DEL-Club. Der Stürmer stellte zweimal einen AHL-Rekord für den härtesten Schuss auf.

Mark Mancari wurde 2004 von den Buffalo Sabres gedraftet. In seiner bisherigen Karriere absolvierte der 193 cm große und 98 kg schwere Powerforward 43 NHL-Spiele (drei Tore und zehn Assists) für die Sabres und die Vancouver Canucks.

Überwiegend wurde Mancari in der AHL eingesetzt. In 727 Minor-League-Partien für San Antonio, Chicago, Rochester und Portland verbuchte der Rechtsschütze 229 Tore, 357 Assists, 586 Strafminuten und einen positiven
Plus-Minus-Wert von 21. In insgesamt sechs Spielzeiten war Mancari Topscorer seines jeweiligen AHL-Teams. Zweimal nahm er am AHL All-Star-Game teil. Im Jahr 2008 stellte der Außenstürmer mit 165,5 km/h einen neuen AHL-Rekord für den härtesten Schuss auf. Dieser Rekord hatte bis 2014 Bestand.

Panther-Coach Mike Stewart über die neue Angriffshoffnung des DEL-Clubs: „Mark Mancari hat in der AHL konstant seine offensiven Qualitäten unter Beweis gestellt. Er verfügt über einen extrem harten Schuss, den er einzusetzen weiß. Immer wieder agierte er deshalb auch im Powerplay von der blauen Linie. Durch seine physische Präsenz ist er im Angriffsdrittel nur schwer von der Scheibe zu trennen. Wir sind sehr froh, dass sich Mark nach intensiven Gesprächen trotz anderer Angebote für einen Wechsel zu den Augsburger Panther entschieden hat. Er wird eine Bereicherung für unser Team sein. Ich freue mich, ab August mit ihm arbeiten zu können.“

Mancari kommt mit seiner Frau und den beiden gemeinsam Kindern nach Augsburg. Er wird für die Panther mit der Rückennummer 25 auflaufen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.