Markus Weinzierl "Wollen Sensation schaffen"

Für den FC Augsburg steht in der Europa Leauge am Donnerstag, 10. Dezember, (21.05 Uhr) ein "Endspiel" beim FK Partizan an. "Es ist ein Alles-oder-Nichts-Spiel", sagt FCA-Trainer Markus Weinzierl. "Wir wollen die Sensation schaffen." Mittelfeldspieler Ja-Cheol Koo ergänzt: "Wir werden alles raushauen und hoffen, dass wir auch nach der Winterpause in der Europa League vertreten sind."

Dazu muss der FCA in Belgrad mindestens 3:1 gewinnen, um aufgrund des besseren Torverhältnisses am Gastgeber vorbeizuziehen. Sonst hat Belgrad aufgrund des direkten Vergleichs die Nase vorn. "Daher wird Partizan wohl nicht nach vorne stürmen, sondern erstmal bedacht sein, kein Gegentor zu bekommen", rechnet Weinzierl mit einem defensiven Gegner. "Für Partizan ist es das Highlight der Saison", weiß Weinzierl, der die richtige

Mischung auch im Blick auf das Bundesliga-Spiel am Sonntag gegen Schalke finden muss. "Die Bundesliga geht vor, aber wir werden auch morgen die beste Aufstellung für dieses Spiel und die Gesamtsituation aufbieten."

Für Ja-Cheol Koo gibt es keinen Unterschied zwischen Bundesliga und Europa League. Auf die Frage, was wichtiger sei, sagt er vielsagend "Beides." Nicht nach Belgrad gereist ist Abwehrspieler Ragnar Klavan, dem der "Wirkungstreffer" aus dem Spiel beim 1. FC

Köln als er mit einem Schuss aus kurzer Distanz am Kopf getroffen wurde, ein Strich durch die Rechnung macht. Ihm wurde eine ärztliche Zwangspause verordnet. Auch noch nicht sicher ist der Einsatz von Offensivspieler Raul Bobadilla. Er absolvierte das Abschlusstraining im Stadion Partizana zwar, aber bei ihm entscheidet der Trainer kurzfristig: "Wir werden sehen, ob er von Beginn an spielt, eingewechselt wird oder gar nicht zum Einsatz kommt."

Unabhängig von der Aufstellung ist Fakt: Die FCA-Profis sind entschlossen und wollen die Sensation schaffen, um gemeinsam mit den etwas mehr als 1.000 Augsburger Fans nach dem Spiel feiern zu können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.