Medienbericht: RB Leipzig will FCA-Trainer Markus Weinzierl

Begehrter Trainer: Die "Sportbild" berichtet vom Rasenballsport-Interesse an Markus Weinzierl. Foto: David Libossek

FC-Augsburg-Trainer Markus Weinzierl ist einer der gefragtesten Trainer der Bundesliga. Kein Wunder also, dass es um ihn immer wieder Gerüchte gibt. So soll einem Medienbericht zufolge RB Leipzig um Weinzierls Dienste buhlen.

Wie die "Sportbild" am Mittwoch berichtet, wolle Rasenballsport Leipzig im Falle des Aufstiegs in die Bundesliga den bisherigen Trainer Ralf Rangnick durch Markus Weinzierl ersetzen. Rangnick solle dann wieder als Sportdirektor fungieren.

Erst im Sommer stand Weinzierl offenbar kurz vor einem Engagement bei Schalke 04. Der 41-Jährige sagte allerdings ab und blieb beim FC Augsburg. (lib)
0
2 Kommentare
23
Christian Auer aus Meitingen | 03.02.2016 | 20:10  
88
Max Kaiser aus Augsburg - City | 03.02.2016 | 20:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.